Ressort
Du befindest dich hier:

WOMAN wählt - der große Polit-Check: Unsere Fragen an Heinz-Christian Strache

von

Wie schaut eigentlich das Gehalt der Spitzenkandidaten aus? Und wie hat die Schulzeit deren politische Einstellung beeinflusst? WOMAN startet die große Polit-Interview-Serie. Hier die privaten Antworten von Heinz-Christian Strache (48), FPÖ:


Heinz Christian Strache © Bild: Trend / Michael Appelt

13 Fragen an die Spitzenkandidaten: Wie ist Ihr Führungsstil? Wie viel verdienen Sie? Wofür geben Sie zu viel Geld aus?


1. Wie viel verdienen Sie derzeit?
6.700 Euro netto - der Bezug eines Klubobmanns. Und ich habe als Klubobmann daneben ein gesetzliches Berufsverbot.

2. Wie hoch war Ihr erstes Gehalt - und wofür haben Sie es bekommen?
Das waren 1.200 Schilling Lehrlingsentschädigung im Rahmen meiner Zahntechnikerausbildung.

3. Beschreiben Sie Ihren Führungsstil in drei Worten.
Klar, teamorientiert, fair.

4. Welchen Beruf könnten Sie niemals ausüben und warum?
Pathologe könnte ich nicht sein, obwohl ich natürlich größten Respekt vor diesem Beruf habe.

5. Wofür in Ihrem Job müssen Sie am meisten Disziplin aufbringen?
Für das Zeitmanagement.

6. Was tun Sie beim allergrößten Stress?
Erst einmal tief durchatmen, mich sammeln und dann wieder fokussieren.

7. Wie viele ungelesene Nachrichten sind in Ihrem Mail-Account?
Ich erhalte tausende Mails, die von meinen Mitarbeitern gesichtet und administriert werden. Die wichtigsten Mails beantworte ich persönlich.

8. Haben Sie schon mal mit Mitarbeitern gebrüllt?
Ich denke, das wäre ein schlechter Stil. Etwaige Fehlleistungen müssen besprochen werden, nicht bebrüllt.

9. Wie viel Zeit verbringen Sie täglich mit Ihrem Smartphone - beruflich & privat?
Das ist ganz unterschiedlich und hängt von der jeweiligen politischen Situation ab. Aber natürlich verbringe ich beruflich oft Stunden am Smartphone.

10. Wofür geben Sie zu viel Geld aus?
Für meinen Hund - aber das tue ich gern und mit Freude.

11. Wie viel sparen Sie monatlich für die Pension weg? Und wie lange tun Sie das schon?
Ich habe seit 1996 eine private Zusatzversicherung.

12. Haben Sie schon mal davon geträumt, auszusteigen und weit weg von allem auf einer Insel zu leben?
Ich glaube, davon träumt jeder gelegentlich.

13. Wenn ein Tag sehr mies war: Was machen Sie, um doch noch zufrieden einzuschlafen?
Der freundliche Empfang meines Hundes hilft mir, heimzukommen und loszulassen und meine Frau, meine Kinder und meine Familie nicht mit dem Ärger des Tages zu belasten.

Und hier liest du die Antworten der anderen Spitzenkandidaten:
Christian Kern, SPÖ
Sebastian Kurz, ÖVP
Ulrike Lunacek, Die Grünen
Matthias Strolz, NEOS
Peter Pilz, Liste Pilz