Ressort
Du befindest dich hier:

WOMAN wählt - der große Polit-Check: Unsere Fragen an Matthias Strolz

von

Wer hat NEOS-Chef Matthias Strolz (41) am meisten beigebracht? Das und vieles mehr verrät der Spitzenkandidat rund um die Themen Job, Gehalt, Vorsorge, Schulzeit und Bildung.


Matthias Strolz im Interview über Schulzeit und Bildung


1. Welche Note geben Sie sich für das letzte Jahr in Ihrem Job? Und warum?
Einen Zweier. Wir haben viel weitergebracht für Österreich.

2. Welches unnütze Wissen besitzen Sie?
Kein Wissen ist unnütz! (Ich bin ja Bildungssprecher ;))

3. Haben Sie schon mal etwas gestohlen? Wenn ja, was?
Ausgeborgt - und zwar Gummibärchen von meiner Tochter.

4. Was würden Sie gerne lernen, wenn Sie Zeit dafür hätten?
Windsurfen.

5. Wer hat Ihnen im Leben am meisten beigebracht?
Meine Mutter.

6. Welches Unterrichtsfach würden Sie gern abschaffen. Und welches dafür neu in den Stundenplan nehmen?
Ich würde Digitale Kompetenz als neue Unterrichtsmaterie aufnehmen. Und insgesamt den rigiden Fächerkanon auflösen. Finnland geht hier mutig voran.

7. Was war das Schrecklichste an Ihrer Schulzeit?
Ich war unglücklich verliebt.

8. Welchem Lehrer / welcher Lehrerin aus Ihrer Schulzeit würden Sie heute gern Danke sagen? Und warum?
Meinem Religionslehrer - er hat mir die Flügel gehoben.

9. Was würde Ihr Sitznachbar aus der Schule über Sie sagen?
Es war eine geile Zeit.

10. Was wäre aus Ihnen geworden, wenn Sie auf Ihrem Karriereweg ein paar Mal anders abgebogen wären?
Viele Wege führen nach Rom. Ich glaube, ich wäre trotzdem an gleicher Stelle. Ich bin immer dem Ruf meines Herzens gefolgt.

11. Welchen Rat würden Sie Ihrem 14-jährigen Ich heute geben?
Such dir einen Menschen, mit dem du über Herzensthemen sprechen kannst.

12. Was würden Sie in Ihrem Leben gern ungeschehen machen?
Mein Vater und mein Schwiegervater sind viel zu früh gestorben - ich vermisse sie.

13. Sind Sie heute, Ihrer Meinung nach, ein besserer Mensch als vor zehn Jahren?
Ich bin jedenfalls mehr bei mir - und das ist gut so.