Ressort
Du befindest dich hier:

Wake-up-Workout

Du quälst dich jeden Tag auf den letzten Drücker aus dem Bett und bist den halben Vormittag nicht du selbst? Dann probier's mal mit Frühsport! Das morgendliche Training liefert neben einem guten Grund zeitig aufzustehen auch viele weitere Vorteile.

von

Wake-up-Workout
© Andreas Rodriguez/iStock/Thinkstock

Morgenstund' hat Gold im Mund… nicht bei dir? Mit regelmäßigem Frühsport könnte sich das ändern. Denn Sport bringt deinen Körper dazu, vermehrt das Glückshormon Serotonin auszuschütten. Da ist schlechte Stimmung am Morgen ganz schnell wie weggeblasen. Ist das Wetter schön, dann öffne das Fenster und lasse Licht und Luft in deine Wohnung. Mit diesem Frischekick macht das morgendliche Workout gleich doppelt munter!

Zeitsparendes Ganzkörper-Training. Keine Angst: Frühsport muss nicht Stunden dauern! Dafür fehlt morgens ohnehin die Zeit. Schon 15 Minuten reichen aus, um den Kreislauf ordentlich in Schwung zu bringen. Unser Partner NewMoove hat das Espresso-Workout erstellt. Mit Orazio trainierst du in einer Viertelstunde den ganzen Körper – kurz, effektiv und belebend wie starker italienischer Kaffee! Auch 15 Minuten Quick Boost mit Arne fordert und aktiviert mit minimalem Zeitaufwand alle Muskelpartien!

© Video: NewMoove

Teste diesen oder 300 weitere Fitness-Kurse beim führenden Online Fitness-Studio NewMoove, ganz einfach bei dir zu Hause, jetzt eine Woche gratis unter newmoove.com.

Entspannter Start in den Tag. Wenn du in der Früh vor allem aufstehst, um die Kinder mit Pausenbroten zu versorgen und in den Kindergarten oder in die Schule zu bringen, hilft dir morgendlicher Sport, eine kleine Auszeit vom stressigen Alltag zu nehmen. Dafür solltest du lieber einen entspannten Kurs wählen: Mit Anti-Stress-Yoga tankst du in nur 20 Minuten neue Energie für einen langen Tag. Du hast etwas mehr Zeit? Dann gönne dir mit Zen-Anti-Stress einen relaxenden Mix aus Qi Gong, Pilates und Yoga.

Wake-up-Call für den Stoffwechsel. Noch nicht überzeugt? Dann zieht dieses Argument bestimmt: Frühsport verbrennt jede Menge Fett! Allerdings nur, wenn auf leeren Magen trainiert wird. Denn vor dem Frühstück sind die Kohlehydratreserven des Körpers so gut wie aufgebraucht. Wer jetzt trainiert, holt die Energie dafür also direkt aus den Fettdepots. Zudem lernt der Stoffwechsel durch regelmäßiges Nüchtern-Training, Fettreserven generell vermehrt zur Energiegewinnung heranzuziehen. Zu guter Letzt birgt das morgendliche Workout einen weiteren Vorteil: Du musst dich künftig nach einem anstrengenden Tag nicht mehr zum Sport aufraffen – der Abend gehört also ganz dir.

Du bist neugierig geworden? Dann teste über 300 Kurse eine Woche gratis. Melde dich bei unserem Partner NewMoove an und trainiere ganz einfach zu Hause vor deinem Fernseher, PC oder Tablet. Jetzt eine Woche gratis testen unter newmoove.com.

Themen: Fitness, Workout