Ressort
Du befindest dich hier:

Dunkelheit & schwarzer Regen: Im brasilianischen Amazonas wüten schwere Waldbrände

Nicht nur ein Brand, sondern über 72.000 Waldbrände wurden im brasilianischen Regenwald registriert. Die massiven Rauchwolken führen zu schwarzem Regen und zur Verdunkelung von ganzen Städten.

von

feuer
© Photo by Jeremy Perkins on Unsplash

Stell dir vor, du schaust aus dem Fenster deines Büros und es ist nachts. Aber nicht, weil du verrückt viele Überstunden machst, sondern weil eine riesige Rauchwolke deine Stadt überdeckt und kein einziger Sonnenstrahl durchkommt. Solche Verhältnisse herrschen zurzeit in São Paulo, denn im brasilianischen Amazonasgebiet toben zahlreiche Waldbrände.

Laut brasilianischen Medien wie der Zeitung "Folha de S. Paulo" sollen 72.843 Waldbrände im Regenwald ausgebrochen sein. Und das, obwohl die Trockenperiode normalerweise erst Ende August beziehungsweise im September ihren Höhepunkt hat. Doch die Feuer, die schon seit Wochen wüten, sollen um 83 Prozent zum Vorjahr zugenommen haben. Dies hat mit den mangelnden Niederschlägen zu tun.

Und nicht nur die Wälder sind von den Bränden betroffen: Die brasilianische Mega-City São Paulo, die 2.000 Kilometer vom Feuer entfernt liegt, wurde von einer riesigen Rauchwolke überschattet, sodass es in der Stadt zumindest einen Tag lang dunkel blieb. BewohnerInnen berichteten außerdem von "schwarzem Regen". Und laut den Untersuchungen zweier Universitäten, sind wirklich Brandrückstände im Regenwasser nachweisbar.

Neben dem fehlenden Regen in den letzten Monaten, wird auch die massive Abholzung des Regenwaldes als Grund für die Waldbrände vermutet. Laut Berichten des brasilianischen Instituts für Weltraumforschung, habe man im Juli viermal so viel Wald abgeholzt wie im gleichen Monat des Vorjahres.

Obwohl alles darauf hindeutet, dass die Naturkatastrophe mit mangelndem Umweltschutz und dem Klimawandel zu tun hat, scheint Präsident Jair Bolsonaro das Gegenteil zu glauben: In einer Presseaussendung deutete er an, dass die UmweltschützerInnen Schuld an den Waldbränden haben. Nachdem er den Nichtregierungsorganisationen das Geld abgedreht hat, sollen diese nun einen Krieg gegen ihn persönlich und die gesamte brasilianische Regierung führen.

Weitere Infos siehst du im Video:

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Thema: Report