Ressort
Du befindest dich hier:

Durch Onanieren Energie erzeugen

Gerade keine Steckdose in der Nähe? Dann gibt es jetzt noch eine gänzlich neue Methode, um dein Handy aufzuladen: Mit dem "Wankband" sammelst du die Energie dafür tatsächlich durch Masturbation! Und nein, das ist kein Scherz!

von

Pornos vorm Computer
© lofilolo/ iStock/ Thinkstock

Halleluja - die Energiekrise ist vorbei! Denn nun können wir endlich eine umweltfreundliche und absolut nachhaltige Ressource nutzen: Durch die kinetische Energie, die mit den Armbewegungen entsteht, wenn man sich selbst befriedigt!

Und die Idee für diese wahrlich clevere Methode stammt von den kreativen Köpfen hinter einer der größten Porno-Websites der Welt, "PornHub". Dafür kreierten sie das sogenannte "Wankband", das man ähnlich wie eine Uhr ums Handgelenk trägt und das mit jeder Bewegung Energie sammelt, mit der man nach dem Glück alleine alles aufladen kann, was einen USB-Anschluss hat, wie Smartphone, Laptop und Co.

Wankband

Du hast es in der Hand! Oder in der Faust...
Und damit wir Frauen ebenso unseren Beitrag zur Rettung des Planeten beitragen: Erzeugt Reibung nicht gleichfalls Energie?

Mehr auf thewankband.com.

Thema: Sex & Erotik