Ressort
Du befindest dich hier:

9 Gründe, warum du seine Freunde noch nicht kennst

Ihr seid ein Paar, hurra! Trotzdem hast du bislang noch nicht die Freunde deines Partners kennengelernt. Welche Gründe dieses Verhalten haben kann.

von

9 Gründe, warum du seine Freunde noch nicht kennst

Jungs unter sich – welche Rolle spielst du?

© Thinkstock/Digital Vision

Er führt dich zum Abendessen aus, am Wochenende macht ihr Sport, am Abend ein romantischer Kino-Film. Kurzum: Alles passt.

Moment! Haben wir eben wirklich "Alles passt" geschrieben? Return! Denn eine Sache passt ganz und gar nicht: Obwohl ihr ein Paar seid, hast du immer noch nicht seine besten Freunde kennengelernt. Dabei sind sie sein engstes Umfeld, seine Vertrauten – also jene Menschen, die er neben seinen Eltern und DIR am meisten schätzt. Natürlich willst du sie kennenlernen, natürlich willst du wissen, wer in seinem Leben eine Rolle spielt und es prägt. Schließlich verraten Freunde auch eine Menge über einen Menschen.

Aber warum versteckt er dich vor seinen Freunden?

1

In ihrer Gegenwart ist er anders. Bei dir ist er weich, lieb und kuschelig. In Gegenwart seiner Freunde haut er die Macho-Sprüche raus. Sind Männer unter sich, dann verhalten sie sich nun mal anders. Vielleicht geht er davon aus, dass du dieses sein Verhalten in Gegenwart seiner Kumpels nicht gutheißen würdest.

2

Sie sind ihm peinlich. Es gibt Menschen, mit denen wir seit klein auf befreundet sind. Die wir lieben und schätzen, weil wir sie eben schon so lange kennen, weil wir wissen, was sie ausmacht. Auf Außenstehende mögen sie aber vielleicht sonderbar wirken. Nicht cool genug, vielleicht langweilig... Eventuell ist er der Ansicht, dass diese Freunde das Bild, das du von ihm hast, verändern könnten. Weshalb er sie dir vorerst noch nicht vorstellen will.

3

Sie sind wie Hyänen. Du weißt, wie wir Mädels sind, wenn wir den neuen Freund einer Freundin treffen. Er wird kritisch beäugt und verbal auf den Prüfstand gestellt. Jede seiner Gesten wollen wir schließlich im PowPow danach genüsslich sezieren und analysieren. Warum sollten Männer anders sein? Gut möglich, dass er dich vor seinen hyänenhaften, geifernden und überkritischen Freunden noch beschützen will.

4

Sie sind ihm nicht so wichtig. Vielleicht sind es gar nicht seine allerengsten Freunde, sondern nur Trink-Kumpanen, mit denen er am Samstag um die Häuser zieht, weil niemand anderer Zeit hat. Schon mal darüber nachgedacht, ob sie in seinem Leben keine so große Rolle spielen, als dass er sie dir präsentieren müsste?

5

Sie sind Party-Tiger. Oh Gott! Seine beiden engsten Freunde versuchen, jedes Wochenende einen neuen Alkohol-Rekord zu brechen? Sie kippen sich hinter die Binden, was geht - und tanzen dann gröhlend auf der Theke? Kein Wunder, dass er dir diese Prachtexemplare vorenthält.

Vielleicht sind seine Freunde reine Partytiger, die er nicht präsentieren will?
6

Sie wohnen zu weit weg. Vielleicht ist sein bester Freund der Kerl, mit dem er in der Schule war. Oder der, mit dem er sich während des Auslandssemesters das Zimmer geteilt hat. Jahre später leben seine engsten Vertrauten einfach zu weit weg, um sie dir einfach mal eben vorzustellen.

7

Er hat keine Ahnung, dass du sie kennenlernen willst. Wie? Du möchtest die nächsten Stunden nicht nur mit ihm verbringen? Du willst auch andere Menschen kennenlernen? Eventuell ist er in der Phase der ersten Verliebtheit so auf dich fixiert, dass er gar nicht auf die Idee kommt, dass der Rest seines Kosmos für dich von Interesse sein könnte.

8

Er hat deine Freunde auch noch nicht kennengelernt. Oha – ein störrisches Modell Mann. Solange er deine Freunde nicht kennt, sollst auch du seine nicht kennen. Oder so. Wenn du das kindergardische Machtspiel unterbrechen willst: Ladet doch eure Freunde zusammen zu einem netten Essen oder in eine Bar ein...

9

Es ist ihm nicht ernst. Ja, diese Möglichkeit haben wir uns für den Schluß aufgehoben, weil es die traurigste und leider oft auch wahrscheinlichste Variante ist. Wenn er nicht möchte, dass du die ihm wichtigsten Menschen kennenlernst, dann ist eure Beziehung in seinen Augen noch nicht ernst genug – oder es existiert noch eine andere Frau an seiner Seite. Weshalb die Freundesrunde für dich tabu bleibt....

Wichtig ist: Wenn das Faktum, dass du seine Freunde nicht kennst, eure Beziehung belastet, dann solltest du ihm das offen mitteilen. Oft hilft es bereits, wenn man klar und vorwurfsfrei anspricht, was man sich wünscht: "Ich will deine Freunde kennenlernen." Ganz einfach.