Ressort
Du befindest dich hier:

Darum gehen Menschen fremd...

Monogamie mag die Wunschvorstellung sein, dennoch geht jeder 5. trotz Beziehung fremd. Warum kommt es zum Seitensprung? Vorweg: Es ist nicht der Sex...

von

Darum gehen Menschen fremd...
© iStockphoto

Einen Menschen, mit dem man in Liebe und Treue und alt wird. Das ist die allgemeine Wunschvorstellung, der die meisten von uns nach wie vor anhängen. Und trotzdem hat jeder zweite Erwachsene in seinem Leben schon einmal Erfahrungen mit einem Seitensprung gemacht - weil er ihn selbst begangen hat oder auch betrogen wurde.

In Österreich hat jeder fünfte Erwachsene eine Parallel-Affäre, zumindest will das eine Statistik des Seitenspringer-Portals C-Date ergeben haben. Männer und Frauen schenken sich dabei nichts. Da mögen viele immer noch den Mann als notorischen Fremdflirter vorverurteilen – wir Frauen haben in Sachen Seitensprung schon lange aufgeholt.

Aber was treibt uns in ein anderes Bett? Wenn doch eigentlich die Monogamie und Treue in nahezu jeder Umfrage auf Platz 1 der wichtigsten Beziehungs-Werte genannt werden...?

Seitensprung:Aus diesen Gründen gehen Menschen fremd

1. Seitensprung aus Ärger

Groll auf den Partner ist einer der häufigsten Gründe für einen Seitensprung. Fühlt sich jemand in seiner Beziehung vernachlässigt (etwa, weil der Partner die meiste Zeit in der Arbeit verbringt oder zu wenig Aufmerksamkeit und Wertschätzung schenkt), dann führt dies häufig zum Ehebruch. Es erscheint dem Seitenspringer als eine Möglichkeit, die Kontrolle zurückzuerhalten, das Machtpendel in einer Beziehung wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Dieses Motiv für einen Betrug ist oft ein Schrei nach Aufmerksamkeit und ein deutliches Symptom für mangelnde Kommunikation in der bestehenden Beziehung.

2. Unsicherheit führt zum Betrug

Leute mit einem geringen Selbstwertgefühl neigen eher zum Seitensprung. Das kann entweder eine tief verankerte Unsicherheit sein oder eine, die sich im Laufe einer Beziehung manifestiert. Fühlt sich jemand zu unattraktiv, zu alt, zu erfolglos und hat das Gefühl, in seiner Partnerschaft zu wenig Anerkennung zu bekommen, dann sucht er sich die Bestätigung eher außerhalb. "Ich wollte mich wieder jung und schön fühlen", ist eines der am häufigsten genannten Motive, die Fremdgänger bei Paar-Therapeuten nennen.

Betrug: Was bleibt, ist ein emotionales Trümmerfeld

3. Sex

Sex landet erst an dritter Stelle der meistgenannten Beweggründe, warum Menschen ihre aktuelle Beziehung durch einen Seitensprung aufs Spiel setzen. Findet bei einem Paar im Schlafzimmer nichts mehr statt, wird die Befriedigung in einem anderen Bett gesucht. Doch laut Paar-Therapeuten ist mangelnde Sex auch hier nicht der Haupt-Auslöser, sondern eher das dadurch entstandene Gefühl der Vernachlässigung durch den Partner.

4. Notorische Fremdgänger

Für manche Menschen ist Monogamie einfach keine Option. Auch wenn sie sich zeitweise Mühe geben und versuchen, eine treue Beziehung zu führen, können sich notorische Fremdgänger tief in ihrem Inneren nicht vorstellen, bis an den Rest ihres Lebens nur mehr mit einem Menschen zu schlafen. Diese Menschen haben generelle Bindungsprobleme, die Ursache für ihren Seitensprung ist selten in der aktuellen Beziehung zu suchen...