Ressort
Du befindest dich hier:

Warum man beim Sport kein Make-Up tragen sollte

Beim Sport sollte man kein Make-Up tragen. Das wird uns immer so gesagt, warum aber? Wir gehen der Frage auf den Grund!


Warum man beim Sport kein Make-Up tragen sollte

Finger Weg von Make-Up!

© Photo by Autumn Goodman on Unsplash

Wenn es ginge, würden wir 24 Stunden am Tag Make-Up tragen, doch leider ist es wichtig die Haut auch zwischendurch atmen zu lassen, besonders beim Sport.

Warum ist Make-Up beim Sport schlecht für die Haut?

Make-Up ist generell nicht gerade gut für unsere Haut. Doch um zu verstehen, warum Make-up beim Sport noch schlechter für die Haut ist als ohnehin schon, ist es wichtig zu wissen, warum Sport gut für die Haut ist.

Sport ist grundsätzlich gut für unsere Gesundheit und somit auch für unsere Haut. Regelmäßige Bewegung steht mit längeren Telomeren, die ein genetischer Marker für das Alter sind, in Verbindung, das bedeutet, dass Sport jünger macht!

Man muss sich nicht vollkommen auspowern, aber ein bisschen Schwitzen tut der Haut ganz gut. Schwitzen kann dazu beitragen, überschüssigen Talg aus unseren verstopften Poren zu entfernen. Wenn wir schwitzen, öffnen sich unsere Poren und unser Schweiß kann die Haut von Giftstoffen befreien. Damit die Haut dies aber auch effektiv tun kann, muss der Weg frei sein. Das heißt, frei von Make-Up!

Was kann man tun?

In einer perfekten Welt, würden wir kein Make-Up brauchen und könnten auch voller Selbstbewusstsein mit nacktem Gesicht ins Fitnessstudio gehen. Aber wir leben nicht in dieser Utopie und müssen uns trotz Unreinheiten nach draußen begeben.

Wer also nicht auf Make-Up beim Sport verzichten möchte, sollte darauf achten, sich nur leicht zu schminken. Verwendet leichte Foundation oder nur Concealer. Viele Beauty-Marken haben bereites Make-Up, das sich für Sport eignet.

Wichtig ist es aber, nach dem Training, nicht einfach neues Make-Up über das alte zu klatschen, sondern das Gesicht vollständig zu reinigen und dann nochmal mit eiskaltem Wasser zu waschen, damit sich die Poren schließen. Erst danach könnt ihr euch nochmal schminken!