Ressort
Du befindest dich hier:

Warum Männer fremdgehen

ER ist fremdgegangen. Eine Erfahrung, die fast jede Frau einmal in ihrem Leben macht. Meist suchen wir die Gründe für den Seitensprung bei uns. Wir verraten, warum die Kerle wirklich zum Auswärtsspiel antreten. Oder besser: Welche Ausreden sie dafür suchen.


1. Du hast dich verändert © Bild: Corbis

1. Du hast dich verändert

"Früher, da hast du auf dich geachtet – aber jetzt lässt du dich gehen." Gewichtszunahme, Jogginghose statt Strapsen – wenn Männer fremdgehen, schieben sie die Schuld nur zu gerne ihren Frauen zu. Dass frau nach einem anstrengenden Tag mit Kindern und Job nicht unbedingt als Sexbombe durchs Wohnzimmer turnen wird – egal. Dass der Kerl im Gegenzug die Klotüre nicht abschließt und in schlabbrigen Unterhosen (im schlimmsten Fall von der Mutter zu Weihnachten geschenkt)vor dem Fernseher knotzt: Nicht der Rede wert. Hätten wir ihn deshalb betrogen? Na eben. Ein Typ, der seinen Seitensprung mit dem Äußeren seiner Partnerin argumentiert, ist ein Festhalten an der Beziehung nicht wert.