Ressort
Du befindest dich hier:

7 logische Gründe Naturkosmetik zu verwenden

Unsere Lebensmittel kaufen wir mittlerweile fast nur noch bio. Damit tun wir nicht nur der Umwelt einen Gefallen, sondern auch uns selbst. Dies gilt aber auch für unsere Pflegeprodukte... wir verraten dir warum du lieber Naturkosmetik verwenden solltest.

von

Naturkosmetik Blumenkranz

Natürlich ist immer gut...

© istockphoto.com

Viele denken Naturkosmetik sei nicht so wirkungsvoll wie herkömmliche Kosmetik. Das stimmt aber nur bis zu einem gewissen Grad. Da natürliche Seifen und Reinigungen weniger Tenside enthalten, ist auch die Waschkraft geringer. Weniger Waschkraft heißt aber auch bessere Hautverträglichkeit und neben der Reinigung wird das Austrocknen der Haut verhindert.

Wir verraten dir 7 weitere logische und ethische Gründe, warum du ab jetzt Naturkosmetik verwenden solltest:

1

Die Inhaltsstoffe in Naturkosmetik werden nur von biologischen Pflanzen bezogen, die nicht mit Pestiziden bearbeitet wurden. Dies bedeutet weniger Schaden für die Umwelt.

Hinweis: Auch innerhalb der Naturkosmetik-Bandbreite gibt es große Qualitätsunterschiede. Viele Hersteller täuschen das Image von Naturkosmetik bei der Verpackung nach. Nur echte Naturkosmetik trägt ein Siegel. Das Siegel befindet sich auf der Verpackung oder direkt am Produkt! Die gängisten Siegel sind: BDIH, ICADA, ECOCERT, Demeter, NATRUE, Lacon, Austria Natur Kosmetik, Naturland oder CSE .

2

Die Haut ist unser größtes Organ und nimmt verschiedenste Stoffe, Substanzen und Partikel auf. Herkömmliche Kosmetikprodukte enthalten meist Inhaltsstoffe wie synthetische Farb-, Duft- und Konservierungsstoffe, welche auf unserer Haut Allergien und andere Krankheiten auslösen können.

3

Nicht alle, aber viele Naturkosmetik-Marken verzichten auf Tierversuche. Mit dieser App kannst du deine Kosmetik scannen und sofort feststellen, ob deine Kosmetik tierversuchsfrei ist: barcoo

Barcoo Kosmetik-Ampel
4

Wenn man jahrelang Make-up verwendet, dass die Haut reizt, reagiert sie irgendwann mit Rötungen, Trockenheit oder Pickel. Gib ihr eine Pause, in dem du Produkte verwendest, die nicht so intensiv sind. Du wirst sehen, bald kommt der natürliche Schimmer deiner Haut zurück und sie sieht gesünder aus.

5

Naturkosmetik setzt meist auch bei der Verpackung auf umweltfreundliche Materialien: ohne Metalldosen, Treibgase, Silikone und künstliche Duftstoffe. Damit sind sie eine gute Option für Menschen mit empfindlicher Haut und für Umweltschützer.

6

Wusstest du, dass wir im Laufe unseres Lebens ca. 3,5 Kilo Lippenstift verschlucken? Bio- Lippenfarben enthalten weder Konservierungsstoffe, noch Mineralöle, Silikone oder künstliche Aromen, dafür pflegende BioÖle, -Wachse und befeuchtende Blütenauszüge. Alles nicht schädlich.

Deo-Creme ohne Aluminium selbst gemacht
7

Man kann Naturkosmetik auch selber herstellen. Wie das geht zeigen wir hier z.B. hier: Deo selbst herstellen