Ressort
Du befindest dich hier:

Deswegen wollen wir immer den, den wir nicht haben können

Es ist doch verhext: Warum können wir uns nicht einfach einmal in jemanden Netten verlieben? Warum kommen wir nie von den Männern los, die nichts von uns wollen? Dafür gibt es sogar eine wissenschaftliche Erklärung!


Deswegen wollen wir immer den, den wir nicht haben können
© iStockphoto.com

Man will immer das, was man nicht hat. Seien es Sommersprossen, Locken oder eben der Mann, den wir nicht bekommen. Sogar wenn es der Ex ist, den wir wochenlang nervig fanden, weil er uns nur angehimmelt hat (ein echtes Verbrechen - ja, wir wissen es ohnehin...).

Aber kaum hat er genug und verlässt dich, wird er auf einmal unfassbar interessant und er ist ja doch die wahre Liebe gewesen, nur konnten wir es damals nicht sehen.

Oder kommt dir das bekannt vor? Da ist dieser eine Mann, der zwar ab und zu mit dir schläft, danach jedoch sofort verschwindet und sich danach wieder tagelang nicht meldet. Warum kommen wir nicht los von ihm?

Warum kommen wir so oft nicht über diesen einen Menschen hinweg, der uns nicht (mehr) will? Die tatsächlich wissenschaftliche Antwort auf die Frage, weswegen wir immer den Partner wollen, den wir nicht haben können, erfährst du im folgenden Video:

Thema: Liebe

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.