Ressort
Du befindest dich hier:

Warum du mit IHM abschließen solltest

Der Moment, wenn man bemerkt, dass jemand, genauer gesagt ein Mann, in den man ziemlich stark verliebt ist, einem nicht gut tut, ist alles andere als schön. Doch es gibt wirklich gute Gründe, warum du mit ihm abschließen solltest.

von

warum du ihn gehen lassen solltest, abschließen, schlussmachen, kein
kontakt
© Photo by Elovich/Thinkstock/iStock

Da lernt man jemanden kennen und es passt. Es passt einfach. Da ist eine gewisse Verbindung zwischen zwei Menschen, die man nur spüren und kaum erklären kann. Zu Beginn ist dieses "gewisse Etwas" aufregend und toll, doch es gibt einen Moment und zwar dann, wenn man sich bereits etwas besser kennt und kennenlernen konnte, da bemerkt man plötzlich, dass dieser "Freund" oder wie auch immer man dieses zwischenmenschliche "Irgendwas" bezeichnen möchte, keine positive Energie mehr bringt und für dich vielmehr belastend als bereichernd und schön ist.
Dann ist der Moment gekommen loszulassen - auch wenn's hart ist und auch, wenn man das eigentlich gar nicht will.

Das Problem in solchen Situationen ist, vor allem wenn es um jemanden geht, den wir toll, großartig und einfach sensationell finden, dass wir nicht abschließen können. Was tun wir? Wir spielen also mit. Auch wenn es uns nicht gut und teilweise sogar ziemlich weh tut. Fehler!

Warum wir das tun? Ja das ist eine gute Frage. Alle, die nicht emotional involviert sind, erkennen auch, wie falsch es ist. Doch wer sich mitten drin befindet, der - und das wissen wir alle nur zu gut - besitzt diese leider oftmals dumme Illusion, dass es "anders" ist als bisher und, dass sich die Person ändern und voll und ganz für einen entscheiden wird.
Und genau HIER liegt der Hund begraben. Denn in 90 Prozent der Fälle - und so manche von uns spricht da aus Erfahrung - passiert nämlich genau das NICHT!

Sobald es kompliziert wird und sobald das Kopfkino größer ist, als die eigentliche Realität, ist im Grunde schon alles verloren. Was bleibt sind die geträumten Momente, die Hoffnung. Aber was nützt uns das? Nichts!

5 echte Gründe, warum du mit IHM abschließen solltest

1. Kompliziert, steif, unangenehm
Es ist nicht mehr so locker und unkompliziert wie zu Beginn, da eine von beiden Personen - leider sind es irgendwie fast immer nur wir Frauen - mehr empfindet und das aber nicht erwidert wird. Das verursacht Kopfzerbrechen und ein "sich-ändern-wollen" von Seiten der verliebten Person. Aber eine Beziehung kann nun mal nicht von nur einer Person getragen werden. Egal wie groß die Liebe auch ist. Man sollte sich jemanden suchen, der einem das Leben schöner und die gemeinsamen Momente angenehm macht. Und natürlich, der diese Zeit mit dir zu schätzen weiß!

2. Du weißt nicht, woran du bist
Warum meldet er sich nicht? Wie meint er das? Wie soll ich das verstehen? Wie soll ich darauf reagieren? ... Fragen über Fragen. Doch zusammengefasst ist es ganz einfach: Du hast keine Ahnung wo du stehst und was ER für dich empfindet. Doch, wenn es eine Person gibt, die dir nicht das Gefühl vermittelt, etwas Besonderes zu sein und dich nicht wissen lässt, wie wichtig du für diesen Menschen bist, dann hat er dich nicht nur nicht verdient. Du solltest ihn auch sofort loslassen. Frag' dich doch lieber mal, wieso du so mit dir umgehen lässt und wieso jemand dich so behandeln darf? Und dann änderst du es!

3. Die "Beziehung" oder "Freundschaft" wird belastend für dich
Sobald dich eine Freundschaft oder Beziehung unglücklich macht und dich auf gewisse Art und Weise belastet oder auch "nur" beschäftigt, solltest du etwas ändern. Und zwar dringend. Wir müssen lernen uns selbst zu lieben und unser Wohlbefinden ins Zentrum zu stellen. Menschen, die das negativ beeinflussen, oder auch unsere Freundschaft bzw. Liebe nicht zu schätzen wissen, sollten aus dem Leben gestrichen werden. Auch wenn es hart ist.

4. Hauptsache Kontakt
Einen der wohl schlimmsten Fehler, den man in einer erhofften Beziehung machen kann, ist, wenn man, obwohl zahlreiche Verletzungen und Zurückweisungen passiert sind, dennoch den Kontakt halten will, nur damit du IHN nicht verlierst.
Sätze wie: "Wir können doch Freunde bleiben" und "Ich will ihn als Freund nicht verlieren" sollte man sich nicht einmal denken. Es funktioniert nicht! Besser ist ein radikaler Schnitt. Es wird auf Dauer das einzig Wahre sein und dich auch glücklicher machen. Auch, wenn es im Moment schwer ist und es einem das Herz bricht.

5. Die Hoffnung stirbt zuletzt
... doch leider ist sie in manchen Situationen schon tot. Wer sich nur Hoffnungen macht, von Tagträumereien lebt und nie Handlungen oder Taten sieht, der wird letztendlich ziemlich frustriert sein. Eine Beziehung kann nicht bloß von Hoffnungen und Träumen entstehen und bestehen. Wer keine Aktionen setzt, hat dich nicht verdient. Und du bist zu viel wert, als "hingehalten" zu werden.