Ressort
Du befindest dich hier:

Warum du Schokolade nie in den Kühlschrank geben sollst

Viele Menschen legen Schokolade in den Kühlschrank, damit sie nicht schmilzt. Wovon Experten jedoch abraten: Warum du Schokolade anders lagern solltest.

von

Schokolade
© iStockphoto.com

Gehörst du auch zu den Menschen, die Schokolade in den Kühlschrank legen? Weil sie dann bestimmt länger hält - abgesehen davon, dass wir sie ohnehin lange vor dem Mindesthaltbarkeitsdatum restlos vernaschen - und außerdem knackt sie dann so herrlich!

Aber das ist laut dem Schokolade-Experten (Hallo, neuer Traumjob?) Luke Owen Smith keine so gute Idee! Einerseits aus ästhetischen Gründen: Denn aufgrund der Kälte im Kühlschrank bildet sich auf unserer geliebten Schoki, die durchaus feuchtigkeitsempfindlich ist, ein weißer, fleckiger Belag. Derselbe ist zwar gesundheitlich völlig unbedenklich, aber eben nicht gerade hübsch. Andererseits kann sich aufgrund der Kälte das Aroma von Schokolade nicht vollständig entfalten. Und das ist definitiv ein schwerwiegender Grund! Schließlich wollen wir unsere Schokolade zu 100 Prozent genießen!

Was also empfiehlt sich für den perfekten Schokogenuss? Am besten lagerst du die Süßigkeit an einem dunklen, kühlen (10 - 20 Grad) und trockenen Ort. Oder wahlweise auf der Zunge und im Magen!

Thema: Schokolade

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .