Ressort
Du befindest dich hier:

Das Produkt, das du jetzt nicht verwendest (aber solltest)!

Winter, Kälte, düsteres Wetter: Wetten, dass du jetzt auf dieses Produkt verzichtest - obwohl es genau jetzt besonders wichtig für deine Haut ist?

von

Das Produkt, das du jetzt nicht verwendest (aber solltest)!
© Instagram/@mvb

Ich leide unter Melasma. Das klingt jetzt ganz schrecklich, ist aber nicht ansteckend. Sondern ein rein kosmetisches Problem: Dunkle Pigmentierungen im Gesicht, Flecken, die durch Hormonstörungen oder zu viel UV-Licht entstehen können.

Der Grund: Ich habe mein Leben lang möglichst auf Sonnenschutz verzichtet. Im Sommer: Okay. Ein 30er UV-Schutz, das schon. Aber im Winter? Nicht einmal denken. Ist ja eh schlechtes Wetter, kalt und oft auch dunkel...

Das hab ich jetzt davon. Pigmentflecken, die ich jetzt seit einem knappen Jahr mit Hilfe kosmetischer Methoden wieder loswerden will. Die Dermatologin meines Vertrauens hat mir endgültig die Augen geöffnet (indem sie mir die Leviten gelesen hat): Sonnenschutz ist Pflicht. IMMER. In meinem Fall ist es sogar LSF 50, den ich auch in der kalten Jahreszeit täglich auftragen muss, wenn ich weitere Hautschäden vermeiden will.

Warum Sonnenschutz auch im Winter wichtig ist

Die Sonne hat auch im Winter und bei eisigen Temperaturen noch ordentlich Kraft. Und zwar nicht nur auf den Bergen und der Skipiste, sondern auch in der Stadt. Nicht einmal drinnen sind wir vor UV-Strahlen sicher - sie dringen sogar durch Fenster- oder Autoscheiben.

Die Schäden: Von Pigmentflecken bis zu lichtbedingter Hautalterung und im schlimmsten Fall sogar Hautkrebs. Jeden Sonnenbrand „merken“ die Hautzellen sich.

Deshalb solltest du auch im Winter nicht auf Sonnenschutz verzichten, selbst wenn du gar nicht viel draußen an der frischen Luft bist. Am besten auf Produkte mit LSF 30 setzen, bei bereits bestehenden Sonnenschäden gehst du mit LSF 50 auf Nummer Sicher.

Wer auf der Skipiste unterwegs ist, braucht auf jeden Fall Lichtschutzfaktor 50 plus Sunblocker für Lippen und Nase, denn der Schnee reflektiert die Sonne nochmal extra.