Ressort
Du befindest dich hier:

Warum wir im Winter mehr Pickel als sonst haben

Nicht nur Jugendliche müssen sich mit Pickeln herumquälen. Auch viele Erwachsene leiden unter den Hautunreinheiten. Doch warum haben wir im Winter mehr Pickel als sonst?


Winterhaut
© iStockphoto.com

Kommt der Winter, dann fängt unsere Haut an durchzudrehen - und auf einmal versammeln sich darauf weitaus mehr Pickel, als in anderen Jahreszeiten. Warum eigentlich?

Das liegt einerseits daran, da unsere Haut weniger Sonnenlicht abbekommt, weil die Tage ja viel kürzer sind. Die Sonnenstrahlen lindern jedoch Akne, Pickel und Co. Daher sollte man nach Möglichkeit auch im Winter immer wieder hinaus an die frische Luft und in die Sonne.

Andererseits machen unserer Haut die Temperaturunterschiede zu schaffen: Zuerst Kälte draußen und dann warme sowie trockene Heizungsluft drinnen. Da kann es passieren, dass ganz feine Risse in der Haut die Folgen sind. Und in diese können Bakterien wiederum leichter eindringen und so Unreinheiten auslösen.

Was du tun kannst, um dennoch keine Rötungen, Mitesser oder sonstige unerwünschte Gäste auf der Haut zu haben, das verrät dir das folgende Video: