Ressort
Du befindest dich hier:

Was bedeutet ein Kuss auf die Stirn?

"Und dann hat er mir nur einen Kuss auf die Stirn gegeben!" - Hast du diesen Satz der Empörung schon einmal gehört? Hoffentlich nicht im negativen Kontext, denn ein Kuss auf die Stirn hat eine ganz besondere Bedeutung!

von

kuss auf die stirn
© Photo by istockphoto.com

"Und habt's gschmust?" - Eine Frage, die wir des Öfteren der ein oder anderen Freundin nach einem hoffentlich gelungenen Date stellen. Ja, auch wir fiebern mit, wenn die beste Freundin mit einem Typen um die Häuser zieht. Geteilte Nervosität ist ja quasi halbe Nervosität. Sobald ein "Jaaaaa, haben wir und es war einfach meeeega!" ertönt, machen wir innerliche und teilweise tatsächlich auch reale Luftsprünge. Doch es gibt Situationen, sogar beim Dating, vor allem aber dann doch in einer Beziehung - gerne auch zu Beginn der Liebe - wo der Mann der Frau einen Kuss auf die Stirn drückt. Ein empörtes "Jetzt musst du dir vorstellen, hat er mir doch echt nur ein Bussi auf die Stirn gegeben" kennen wir doch alle. Doch so empört sollte man ganz und gar nicht sein, denn ein Kuss auf die Stirn bedeutet viel viel mehr, als man vielleicht glaubt.

Das bedeutet ein Kuss auf die Stirn

"Ich liebe dich!"

Man mag es vielleicht nicht glauben, denn wenn man an die Verbildlichung von "Ich liebe dich" denkt, dann denkt man wohl eher an leidenschaftliche Küsse auf den Mund. Denkste. So ist es nämlich nicht immer. Ein Kuss auf die Stirn zeigt deutlich viel mehr Zuneigung, als einem vielleicht auf den ersten Schmatzer bewusst ist.

Es ist der Ausdruck besonders tiefer Zuneigung. Durch einen Kuss auf die Stirn drückt der Partner Liebe und das Gefühl von Sicherheit aus. Und zwar ganz ohne Worte. Probiere es mal aus. Schließe die Augen, wenn er dir einen Kuss auf die Stirn gibt und versuche auf dein Inneres zu hören. Du wirst merken, wie es im Körper zum Kribbeln anfängt. Du musst es nur zulassen und genießen.