Ressort
Du befindest dich hier:

Das hilft gegen hässlichen Fettglanz!

Du glänzt im Sommer wie eine Speckschwarte? Willkommen im Club! Vier Tricks, wie du den hässlichen Fettglanz auf Stirn, Nase und Kinn beseitigst.

von

Das hilft gegen hässlichen Fettglanz!
© 2015 Getty Images

Im Winter habe ich meine Mischhaut ganz gut im Griff. Aber im Sommer, wenn es selbst bei brummender Klimaanlage im Office recht warm ist, sehe ich am Ende eines langen Bürotages aus wie eine kleine Speckschwarte auf zwei Beinen.

Meine Stirn, meine Nase, mein Kinn: Von einem öligen Fettglanz überzogen. Tupfe ich mein Gesicht mit Klopapier ab (ja, mache ich!), dann hinterlasse ich einen echten Fettfleck auf dem Papier, iiieeekks. Schön ist das nicht. Aber unsere Haut produziert nun mal Fett, um sich vor Schmutz zu schützen und sich mit Feuchtigkeit zu versorgen, aber manchmal kann eine zu große Ansammlung von Fett dazu führen, dass unser Gesicht glänzt.

Zum Glück gibt es ein paar geniale Tipps, wie man den Fettglanz in den Griff bekommt – oder ihn zumindest für längere Zeit los wird.

So wirst du Fettglanz im Gesicht schnell los:

1

DER BLOTTERAZZI. Meine Rettung aus der Handtasche! Der Blotterazzi ist ein Produkt von Beautyblender (ja, genau – einem anderen unserer Lieblings-Produkte. Hier erfährst du, wie du es reinigst). Dabei handelt es sich um ein kleines, rosarotes Schwämmchen, mit dem du über die fettigen Stellen tupfst. Der Schwamm saugt das überschüssige Öl auf - und sorgt schnell für ein mattes Finish.

2

SETTING SPRAY. Schon mal davon gehört? Nun, es handelt sich dabei eigentlich um Fixier-Sprays für dein Make-up und wurde entwickelt, um ein Verlaufen oder Verschmieren deiner Schminke zu verhindern. Der Setting-Spray verzögert aber auch die Entstehung von Fettglanz! Unser Tipp: Der Clarins Fix' Makeup Setting Spray oder NYX Matte Finish Setting Spray .

3

GESICHTSWASSER KLÄREN. Nimm einen Wattebausch, um etwas Gesichtswasser auf die öligen Partien deines Gesichts zu tupfen. Gesichtswasser entfernt das Fett, festigt die Haut und reinigt dein Gesicht so temporär. Du kannst in der Drogerie oder Parfümerie eine Flasche Gesichtswasser kaufen es auch selbst herstellen:

  • 1/2 Tasse Apfelessig in eine verschließbare Flasche füllen.
  • 1 Tasse gefiltertes oder destilliertes Wasser hinzu.
  • Kräftig schütteln!
  • Einen Wattebausch mit der Flüssigkeit tränken und das Gesicht vor dem Auftragen des Make-ups damit klären.
4

BLOTTING PAPERS. Wirken ähnlich wie der Blotterazzi-Schwamm. Blotting-Papier ist ein geschmeidiges, absorbierendes Papier, dass Fett entfernt oder dein Make-up abzunehmen. Es ist die angenehmste schnelle Lösung für ein fettiges Gesicht: nimm einfach ein Papier und tupfe es auf Stirn, Nase, Kinn und andere fettige Stellen. Wenn du die Blotting Papers nicht kaufen willst, hier ein paar DIY-Lösungen für Oil Control-Papier.

  • Weißes Seidenpapier (kein buntes – das kann auf der Haut abfärben).
  • Kaffeefilter halbieren - das Fett wird absorbiert.
  • In der Not: Das Papier, das als Abdeckung für Toilettensitze gedacht ist. Einfach Gesicht damit abtupfen und Fett aufsaugen.
Themen: Make-up, Pflege