Ressort
Du befindest dich hier:

Grippaler Infekt: Die 9 häufigsten Irrtümer

von

Besser ins Taschentuch schneuzen oder hochziehen? Helfen Orangen? Die neun häufigsten Irrtümer bei einem grippalen Infekt - und was wirklich hilft.


Erkältung © Bild: iStockphoto

Erkältung

Der Irrtum beginnt oft schon bei der Benamsung: eine Grippe ist nicht dasselbe wie ein grippaler Infekt. Eine richtige Grippe erkennst du an plötzlichem hohen Fieber, an Kopf- und Gliederschmerzen, an Schüttelfrost, teilweise soagr Übelkeit und Durchfall. Der grippale Infekt dagegen ist eine harmlose Erkältung. Er verläuft in den meisten Fällen ohne große Komplikationen und ist nach etwa einer Woche überstanden.