Ressort
Du befindest dich hier:

Was Reisekatalog-Formulierungen bedeuten

Formulierungen in Reisekatalogen sind oftmals irreführend. WOMAN erklärt, bei welchen Begriffen Sie hellfhörig werden sollten, damit der Urlaub nicht zur Panne wird.

von

Was Reisekatalog-Formulierungen bedeuten
©

Immer mehr Urlauber klagen über irreführende Formulierungen in Reisekatalogen. WOMAN zeigt auf, bei welchen Begriffen Sie nochmals nachhaken sollten.

Direktflug

Direktflug ist nicht gleich "nonstop". Wenn von einem Direktflug die Rede ist, kann es durchaus zu Zwischenstopps kommen. In der Regel wird dabei die Maschine betankt. Die Flugnummer jedoch bleibt dieselbe. Das Flugzeug wechseln müssen Sie nur bei sogenannten "Umsteigeverbindungen".

Allein "Nonstop-Flug" stellt sicher, dass Sie als Reisender ohne Unterbrechung den Urlaubsort ansteuern – haken Sie also im Reisebüro nochmals nach.

Neueröffnung

Es hört sich vielversprechend an: "Hotel neu eröffnet". Doch dahinter verbirgt sich eventuell ein Hotel, in dem das Personal noch nicht eingespielt ist. Mit viel Pech ist ein Teil der Anlage auch eine Baustelle...Auch hier sollten Sie sich rückerversichern.

Ursprünglichkeit

Andersherum kann die Formulierung vom Hotel, das sich „seine Ursprünglichkeit bewahrt hat“ bedeuten, dass zumindest einige Teile der Anlage alt, heruntergekommen und renovierungsbedürftig sind. Auch die Floskel „wildromantische Lage“ ist mit Vorsicht zu genießen. Eventuell liegt das Hotel abgeschieden vom touristischen Zentrum. Sie müssen lange Wege in Kauf nehmen, um Einkaufsmöglichkeiten oder Restaurants zu finden.

Meerseite

"Meerseite" – diese Formulierung im Reisekatalog hört sich fantastisch an. Dass Sie vom Zimmer aus tatsächlich einen Blick aufs Meer haben, ist damit jedoch nicht garantiert. Denn das Zimmer liegt dann zwar auf der Meerseite – der Blick kann aber durch Häuser und Hotels versperrt werden.

Meerblick-Zimmer müssen hingegen direkten Blick aufs Meer bieten.

Aufstrebender Urlaubsort

Vorsicht auch hier! Eventuell bestimmen hier Kräne und Baumaschinen das Stadtbild, wird womöglich die Straße zum Strand aufgerissen oder die Kanalisation wird erst noch fertiggestellt.

Hotel in Flughafennähe

Was für Business-Trips durchaus Vorteile bietet, kann bei einem Entspannungsurlaub zur Folter werden. Im schlimmsten Fall liegt das Hotel mitten in der Einflugschneise. „Kurze Transferzeit vom Flughafen“ klingt zwar verlockend, kann aber auch "Fluglärm" heißen.

Strandnah

Wie nah ist nah? "Strandnah" kann sich auf eine Strecke von bis zu zwei Kilometern beziehen – der Weg zum Beach kann in der Mittagssonne zur unendlichen Qual werden.

Verbraucherschützer raten deshalb, nicht alle Formulierungen in Reisekatalogen sofort für bare Münze zu nehmen. Sie haben ein Recht auf detailierte Information – also hinterfragen Sie alles, was Ihnen nicht auf Anhieb klar ist.