Ressort
Du befindest dich hier:

Was taugen eigentlich Elektrorasierer für Damen?

Ihr sucht eine schmerzfreie Haarentfernungsmethode? Die Nassrasur ist für eure empfindliche Haut keine Option? Dann seid ihr hier genau richtig.


Rasierer
© iStock

Rasurbrand und Pickel adieu: Wenn ihr empfindliche Haut habt und häufig einen Rasurbrand bekommt, dann wäre vielleicht folgende schmerzfreie Methode etwas für euch – die Trockenrasur. Ja, es hört sich im ersten Moment so an, als würden wir zum Elektrorasierer unseres Freundes greifen. Aber ich kann euch trösten, es gibt mittlerweile schon eine breite Range an Trockenrasierern für Damen. Ich habe den von Aukuy für euch getestet. Der ist nicht nur kostengünstig, sondern hatte bessere Bewertungen als die von gängigeren Marken. Für ca. 30 Euro ist er im Onlinehandel erhältlich.

Anwendung

Der Elektrorasierer verfügt über einen 3-in-1 Rasierkopf. Die unterschiedlichen Klingen sollen die Härchen selbst an schwer zugänglichen Stellen erreichen. Eine gründliche und sichere Rasur soll dadurch gewährleistet werden. Der Rasierer ist wasserdicht und kann deshalb auch unter der Dusche verwendet werden. Nach dem ersten Aufladen kann es eigentlich schon losgehen. Die Anwendung ist äußerst unkompliziert: Einfach einschalten und die Haare gegen die Haarwuchsrichtung entfernen. Danach den Rasierer mit einem kleinen Bürstchen von den Härchen befreien.

Der Test

Die Handhabung des Elektrorasierers ist wirklich sehr einfach. Man schnappt ihn einfach und legt los. Ohne vorher Rasierschaum auftragen oder Rasierklinge wechseln zu müssen – man kann ihn schnell mal zwischendurch verwenden. Wenn man – so wie ich – gerne mal unter der Dusche vergisst, sich die Beine zu rasieren, schon trocken und angezogen ist und man doch gerne ein kürzeres Kleid anziehen möchte, ist der Elektrorasierer unglaublich praktisch. Das LED-Licht am Griff sorgt dafür, dass man jedes Härchen sieht. Der Rasierer erwischt wirklich die meisten Härchen und das Ergebnis sind glatte Beine – fast so wie nach einer Nassrasur. Zu meinem Erstaunen waren wirklich alle Haare weg, auch wenn sie noch sehr kurz waren. Allerdings ist die Trockenrasur zu empfehlen, denn unter der Dusche legen sich die Härchen durch das Wasser an und der Rasierer arbeitet nicht mehr ganz so gründlich. Einziges Manko: Nach dem Rasieren sind die Härchen über den ganzen Badezimmerboden verteilt. Ich würde ihn deshalb eher über der Badewanne benutzen. Fazit: Ein Elektrorasierer zahlt sich wirklich aus. Das Ergebnis ist wirklich erstaunlich!