Ressort
Du befindest dich hier:

Was geb´ ich? Trinkgeld im Urlaub

Restaurant, Hotelboy, Taxler: Wie viel Trinkgeld, Pourboire (französisch) oder Tip (englisch) soll man im Urlaub geben?


Was geb´ ich? Trinkgeld im Urlaub

Sind Sie auch verunsichert? Auf der Speisekarte im Restaurant ist ein "coperto" inkludiert. Bedeutet das nun Gedeck – oder ist damit das Trinkgeld gemeint? WOMAN verrät, wie viel Trinkgeld Sie im Urlaub geben sollten:

Europa

• In Frankreich gibt man 10-15 % der Gesamtrechnung, in Spanien und Portugal reichen 5-10 %.

• Italiener berechnen ein "coperto“, in dem das Trinkgeld bereits enthalten ist, 1-2 Euro freuen den Kellner trotzdem.

• In Griechenland gilt: 10 %, in der kleinen Taverne reicht 1 Euro.

USA, Kanada, Türkei

• Trinkgeldpflicht herrscht in Nordamerika: Das Personal verdient so wenig, dass es auf den "tip“ von 15-20 % angewiesen ist.

• Auch in der Türkei gilt Trinkgeld-Unterschlagung als extrem unhöflich!

Asien

• Dort ist Trinkgeld vielerorts unüblich (Japan, Thailand) und wird manchmal sogar als beleidigend empfunden!

Afrika

• In Tunesien, Marokko & Ägypten gibt’s für sämtliche Dienstleistungen "Bakschisch“, also auch im Restaurant - man gibt maximal 10 % Trinkgeld.

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .