Ressort
Du befindest dich hier:

Was kostet deine Welt? Eine Produktionsmitarbeiterin über ihren Kontostand

Arbeiten, zahlen, leben: Wie viel verdient eine Produktionsmitarbeiterin? Und wie viel bleibt am Ende des Monats übrig? Wir haben im Rahmen unserer Serie nachgefragt.

von

Was kostet deine Welt? Eine Produktionsmitarbeiterin über ihren Kontostand

Und was verdienst du?!

© privat

"Über Geld spricht man nicht" - das gilt besonders in Österreich. Das eigene Gehalt halten die meisten von uns geheim. Dabei sind wir tagtäglich mit unseren Finanzen konfrontiert. Wo ist der 100er im Geldbörsl schon wieder geblieben? Wie soll ich die Reparatur des Autos bloß bezahlen? Wie schaffen es andere Leute, etwas auf die Seite zu legen? Und wie viel verdienen eigentlich die KollegInnen, die mit mir im Büro sitzen? Nicht zuletzt diese unnötige Verschwiegenheit ins Sachen Einkommen trägt dazu bei, dass Frauen immer noch nicht gleich viel verdienen wie ihre männlichen Kollegen. Wir sagen: Schluss damit, über Geld spricht man! Deshalb fragen wir im Rahmen dieser Serie Frauen mit den unterschiedlichsten Berufen: Was kostet deine Welt? Wie viel verdienst du? Was bleibt am Monatsende übrig? Im 19. Teil der Serie haben wir eine Produktionsmitarbeiterin zum Interview gebeten.

Corinna Eisner ist 23 Jahre alt, gelernte Einzelhandelskauffrau und arbeitet als Produktionsmitarbeiterin für elektronische Bauelemente in der Steiermark.

Wie viel verdienst du monatlich?
Corinna: Ich arbeite Vollzeit 38,5 Stunden und bekomme dafür brutto 1760 Euro. Netto sind das 1354 Euro.

Wie hoch sind deine Fixausgaben?
Corinna: Meine Fixausgaben im Monat betragen um die 700 Euro für Miete, Handy, Strom, Auto, Lebensmittel und Versicherungen.

Hast du eine private Pensionsvorsorge?
Corinna: Ja, 40 Euro bezahle ich dafür monatlich. Die leiste ich mir, weil ich später etwas mehr Geld beisammen haben will und auch mir auch im höheren Alter noch etwas gönnen möchte!

Sparst du Geld? Und wie legst du es an?
Corinna: Ich spare monatlich 250 Euro im Monat weg und lege es auf einem Sparbuch an.

Wie viel bleibt am Monatsende übrig?
Corinna: Mir bleiben am Monatsende um die 300 Euro übrig.

Bist du zufrieden mit deinem Gehalt?
Corinna: Ich bin sehr zufrieden mit meinem Gehalt.

Weißt du, was deine KollegInnen verdienen?
Corinna: Ja, sie verdienen sehr ähnlich wie ich!

Wofür gibst du gern Geld aus?
Corinna: Ich gebe mein Geld sehr gerne für Bücher und einen gesunden Lifestyle aus.

Wofür würdest du gern mehr Geld haben?
Corinna: Ich hätte gerne mehr Geld zum Reisen, so wie vermutlich Viele. Mein Traum sind einmal die Malediven.

Sprecht ihr in deinem Freundeskreis über Geld?
Corinna: Klar spreche ich in meinem Freundeskreis über Geld. Wer welche Ausgaben hat und wofür das restliche Geld drauf geht, sind häufige Gesprächsthemen.

Was ist dein größter Luxus?
Corinna: Mein größter Luxus ist eindeutig meine Familie, aber mein materieller Luxus ist meine Nagellacksammlung von Essie mit gut 70 Stück.

Würdest du von dir selbst behaupten, dass du gut mit Geld umgehen kannst?
Corinna: Ja, kann man schon so sagen.

Kannst du dir die Dinge leisten, die du gerne haben möchtest oder musst oft auf etwas verzichten?
Corinna:
Ich bin eigentlich zufrieden mit meinem Verdienst und den Tagen, an denen ich arbeite.

Wie wichtig ist dir Arbeit generell? Welchen Stellenwert nimmt sie in deinem Leben ein?
Raffaela: Die Arbeit hat einen relativ hohen Stellenwert, aber davor kommen natürlich immer noch meine Familie, mein Freund und meine Freunde.

Du sprichst auch gerne über Geld? Melde dich einfach per Mail bei uns unter online@woman.at