Ressort
Du befindest dich hier:

Was tun, wenn der Vulkan spuckt? Wir sagen Ihnen, worauf Sie achten müssen!


© Bild: Corbis

 


Egal ob Flugstopp oder Handyfalle: hier gibt’s die besten Tipps für smarte Traveller!

Vulkan-bedingtes Fernbleiben von der Arbeit

Wenn Sie wegen dem Vulkan zu spät zur Arbeit kommen, können Sie zwar nicht gekündigt werden, weil es sich nicht um ein unberechtigtes Fernbleiben handelt. Sie sollten aber den Arbeitgeber sofort informieren! Außerdem müssen Sie alle Möglichkeiten ausschöpfen, um so rasch wie möglich wieder die Arbeit aufnehmen zu können.

Weil es sich laut Angestelltengesetz um einen besonders wichtigen Grund für das Fernbleiben handelt, darf Ihnen von Ihrem Gehalt nichts abgezogen werden.

Wenn sich die Urlaubsreise wegen dem Vulkan verschiebt, haben Sie die Möglichkeit, eine Verschiebung des Urlaubs zu vereinbaren. Dazu braucht es aber das ok des Arbeitgebers.

WEITER: Noch mehr Tipps!