Ressort
Du befindest dich hier:

Der Beauty-Fehler, den du vermeiden solltest

Wir alle machen kleine Fehler, wenn es um unsere Beauty-Routine geht. Etwa, wenn es um die richtige Reihenfolge von Highlighter und Rouge geht.

von

Der Beauty-Fehler, den du vermeiden solltest
© 2018 Getty Images

Wir schminken uns seit ... ewig. Und trotzdem lernen wir nie aus. Wirklich. Auf einmal bemerken wir, dass wir seit Jahren das Mascara-Bürstchen nicht wirklich perfekt führen, um die Wimpern voluminöser wirken zu lassen, dass wir die Foundation nicht ausreichend lang einziehen lassen, dass grüne Farbtöne Rötungen besser abdecken als rosige Concealer.

Einer der häufigsten Fehler, den wir begehen: Wir verwenden die Produkte in der falschen Reihenfolge. Ein Klassiker: Cremige Texturen werden nicht auf Puder-Texturen aufgetragen. Das ist besonders wichtig, wenn es um Highlighter, Rouge und Bronzer geht. Sonst entstehen unschöne Pigmentstreifen. So machst du es richtig:

Was kommt zuerst: Highlighter, Bronzer oder Rouge?

Schritt #1: Creme-Formeln

Trage immer zuerst deine Foundation und den Concealer auf. Wenn du einen Creme-Highlighter verwendest, dann muss er jetzt als nächstes folgen. Tupfe ein wenig davon auf deine hohen Wangenknochen, um einen frischen Glanz zu erzeugen. Erst dann kommt das Puder-Rouge.

Schritt #2: Puder-Formeln

Ein Puder intensiviert die Effekte der Produkte, die du bereits verwendet hast. Warte eine Weile, bis die Creme-Texturen gut eingezogen und nicht mehr zu feucht auf der Haut sind. Nun kannst du entweder ein wenig mattierenden Puder auf Stirn und Nase verwenden. Oder du trägst einen Puder-Highlighter (wird wie Rouge verwendet) über dem Rouge auf deinen Wangen auf.

Thema: Make-up