Ressort
Du befindest dich hier:

Wassermelonenkerne – das neue Power-Food!

Du spuckst die Wassermelonenkerne aus? Schande! Du schluckst sie runter? Oh No! Wie du die Kerne der Wassermelone in einen echten Powersnack verwandelst.

von

Wassermelonenkerne – das neue Power-Food!
© iStockphoto

Wassermelonen – im Sommer gibt es kaum etwas, was besser ist. Erfrischend, kalorienarm, herrlich! Aber wusstest du, dass die Kerne der Wassermelone nicht nur deine Verdauung anregen, sondern auch sonst wahnsinnig gesund sind?

Was macht die Kerne der Wassermelone so gesund?

Während die Melone zu 95 Prozent aus Wasser besteht, sind die Samen sind vollgestopft mit Nährstoffen und Proteinen. gerade in den Kernen finden sich besonders viele wertvolle Nährstoffe wie Vitamine A, B und C, Magnesium, Kalzium, Eisen und ungesättigte Fettsäuren. Wassermelonenkerne enthalten sogar mehr Protein (nämlich etwa 10 Gramm pro 1/4 Kilo) und weniger Kohlenhydrate als einer unserer anderen Lieblings-Snacks, nämlich die Mandeln.

Wassermelonenkerne: Als Ganzes schlucken oder kauen?

Am einfachsten nutzt du die Inhaltsstoffe der Kerne natürlich, wenn du sie mit der Melone verzehrst. Dabei solltest du darauf achten, die schwarzen Kerne aufzubeißen und noch etwas zu zerkauen. So hilfst du deinem Körper bei der Verdauung und Nährstoffaufnahme.

Wie bereite ich die Wassermelonenkerne zu?

Entweder du entfernst die Wassermelonenkerne (etwas mühsam) und lässt sie trocknen – oder du besorgst sie bereits ausgelöst im Reformhaus. Nun kannst du sie...

  • ...als gesunden Zusatz über dein Frühstücksjoghurt oder Müsli geben (als Ersatz für die Sonnenblumenkerne zum Beispiel).
  • ..die Wassermelonenkerne in Olivenöl rösten und mit Meersalz bestreuen – ausgekühlt ein gesunder Power-Snack!
  • ...sie als Zugabe zum Salat geben.
  • ...oder sie mit den anderen Zutaten zu einem leckeren Smoothie pürieren.
Thema: Ernährung

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .