Ressort
Du befindest dich hier:

Wegen dieser 5 Make-up-Fehler hast du immer noch Pickel

Leider hat man nicht nur als Teenager Pickel und Hautunreinheiten, sondern auch noch als Erwachsene! Aber wenn du diese 5 Beauty-Fehler in Zukunft vermeidest, dann wird es dir auch deine Haut danken!


Pickel
© iStockphoto.com
1

Teile deine Make-up-Utensilien nicht mit Freundinnen! Das mag egoistisch klingen, ist aber ganz im Sinne deiner Freundinnen. Denn wer Cremen und Pinsel teilt, teilt auch die Bakterien auf der Haut und riskiert so eine höhere Wahrscheinlichkeit an Hautunreinheiten.

2

Reinige deine Pinsel und Make-up-Schwämmchen regelmäßig! Und mit regelmäßig meinen wir auch öfter! Einmal im Jahr wäre zwar regelmäßig, aber eindeutig zu selten. Denn in Rouge- und Puderpinsel sammelt sich nicht nur die Farbe, sondern weitaus mehr, was man nun wirklich nicht im Gesicht verteilen möchte. Daher sollten all diese Hilfsmittel idealerweise alle 2 Wochen mit neutraler Seife oder Babyshampoo gewaschen und luftgetrocknet werden. Wer dafür zu faul ist, dem oder der können wir dieses Gerät empfehlen: So reinigst du deine Make-up-Pinsel in Sekunden

3

Auch dein Handy darf ab und zu gereinigt werden! Dasselbe haben wir so lieb, dass wir es täglich an unsere Backe drücken und so auch wieder eine Portion Bakterien abkriegen. Du kannst Smartphones beispielsweise ideal mit einem Taschentuch, worauf ein bisschen Desinfektionsmittel verteilt ist, reinigen. Aber achte darauf, dass es nicht zu feucht ist, das könnte dem empfindlichen Gerät schaden. Alternativ kannst du natürlich zum Telefonieren auch einfach Kopfhörer oder Freisprechanlage verwenden.

4

Föhne deine Haare bevor du Make-up aufträgst! Vor allem, wenn du mit heißer Luft föhnst. Denn die kann verursachen, dass du schwitzt und so wird das gerade erst aufgelegte Make-up gleich wieder ruiniert. Außerdem kann die Hitze dafür sorgen, dass Stylingprodukte in deinem Haar auf deine Gesichtshaut wandern und dort Hautirritationen auslösen.

5

Prinzipiell: Finger weg! Unsere Hände bekommen definitiv den meisten Schmutz und Bakterien ab und dieser landet mit unbewussten Bewegungen oft im eigenen Gesicht. Pickel oder Mitesser ausdrücken ist daher ein absolutes Tabu - dabei können sich diese noch dazu böse entzünden und dann sogar Narben hinterlassen. Wenn es sein muss, dann bitte nur den Profi ranlassen!

Pickel
Thema: Make-up