Ressort
Du befindest dich hier:

Vielleicht ist es genau das Richtige, Weihnachten heuer ohne Familie zu verbringen

Deine Eltern leben in einem anderen Land oder gehören zur Corona-Risikogruppe. So machst du dir die Weihnachtszeit trotzdem wunderschön!


Vielleicht ist es genau das Richtige, Weihnachten heuer ohne Familie zu verbringen
© Photo by Nine Köpfer on Unsplash

Zugegeben, die Neujahrsvorsätze für 2020, all die Geburtstagsfeiern, Hochzeiten, Taufen und Reisen mussten wir getrost über den Haufen werfen – Corona kam dazwischen. Das ist wohl auch der Grund dafür, warum wir uns heuer so besonders auf Weihnachten freuen. Endlich die Familie wieder sehen, den Weihnachtsbaum mit den Geschwistern schmücken, das traditionelle Weihnachtsessen, die schief gesungenen Lieder unterm Christbaum ...

... jetzt ist es aber so, dass wir Weihnachten dieses Jahr wohl nicht mit all unseren Liebsten feiern werden können. Manche Eltern leben im Ausland, anderen ist es gesundheitlich nicht zuzumuten, Heiligabend mit vielen Menschen zu verbringen.

Vielleicht ist es also gar nicht so verkehrt, sich schon jetzt mit dem Gedanken anzufreunden, Weihnachten heuer *anders* zu verbringen. Und das könnte bedeuteten, die Weihnachtszeit alleine zu zelebrieren.

Wie? 3 Schritte, um die Weihnachtszeit ALLEINE zu genießen

1. Deko, Deko, Deko

Du bist noch so gar nicht in Weihnachtsstimmung und der Gedanke an Heiligabend ohne deine Familie macht dich traurig? Wie wär's damit, dir heuer für die eigene Wohnung einen Christbaum zu besorgen? Oder versuch es mit minimalistischer Weihnachtsdeko, Lichterketten, einem Adventskranz, vielen Kerzen und Girlanden. Das Christmas-Album von John Legend tut dann sein Übriges. Versprochen.

2. Kochen, Kochen, Kochen

Weihnachten ist untrennbar verbunden mit Kochen und Backen. Lade dir deine beste Freundin zum Keksebacken ein oder backe virtuell mit deiner Mama. Der Duft der Vanillekipferl und Zimtsterne bringt dich in festliche Stimmung, die Überdosis Zucker macht glücklich und Zeit mit den Liebsten ist ja auch nie verkehrt.

3. Filme, Filme, Filme

Über die Weihnachtstage gibt es nichts Schöneres, als die klassischen Weihnachtsfilme und Märchen im Fernsehen zu schauen. Warum also nicht schon im Advent damit beginnen? Koch dir was Feines, fläze dich auf die Couch und los geht's!

Probiere es aus! Der kommende Advent wird so vermutlich sogar ziemlich cosy - und im nächsten Jahr schaut die Welt schon wieder ganz anders aus!

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .