Ressort
Du befindest dich hier:

Weihnachtliche Rezepte aus aller Welt

von

Diese 10 Rezepte sind absolute Nachspeisenklassiker zu Weihnachten. Mit ihnen bringst du französisches, kanadisches, finnisches und schwedisches Weihnachts-Feeling zu dir nach Hause!


Österreich: Christstollen © Bild: Corbis

Österreich: Christstollen

Zutaten

40 g Germ, 250 ml Milch, 280 g Mehl (Dampfl!), 50 g Staubzucker, 50 g Zuckersirup, 1 TL Kardamom, 2 Dotter, 1 TL Vanillezucker, 2 cl Rum, Schale von 1/2 Zitrone, 380 g Mehl (Teig!) 300 g Butterschmalz, Prise Salz
Für die Früchtemischung: 300 g Rosinen (in Rum mariniert), 100 g Marizipan (gerieben), 150 g Aranzini und 150 g Zitronat (klein würfelig geschnitten), 40 g Mandeln (geröstet und gehackt), 1 EL kandierter Ingwer (klein geschnitten)

Zubereitung


Für das Dampfl den Germ in lauwarmer Milch auflösen und mit dem Mehl gründlich mischen. Zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat.
Staubzucker mit Dotter, Vanillezucker, Rum, Sirup, Zitronenschalen und Kardamom schaumig rühren. Dampfl, Mehl und gerade so viel Butterschmalz einarbeiten, dass der Teig schön bindet. Weiterkneten und dann Salz sowie restliches Butterschmalz nach und nach einarbeiten.
Für die Früchtemischung alle Zutaten vermengen, zum Germteig dazugeben und nochmals (am besten mit der Küchenmaschine) gut durchkneten.
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals kurz durchkneten und dann 2 Stollen formen.
Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und ca. 30 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen. Im vorgeheizten Backrohr bei 160 Grad etwa 50 Minuten backen. Dann kurz überkühlen lassen, in flüssige Butter tauchen und zum Abtropfen kurz auf ein Gitter legen. Rundum den Christstollen in Staubzucker wenden, gut durchkühlen lassen und nochmals in Staubzucker wälzen.