Ressort
Du befindest dich hier:

Weihnachtlicher Gugelhupf

Dieser Gugelhupf mit Eierlikör, Cranberries und Lebkuchenglasur schmeckt nicht nur weihnachtlich, sondern sieht auch noch so aus. Und er lässt sich supereinfach und schnell zubereiten. Eines meiner Lieblingsrezepte zur Weihnachtszeit!

von

gugelhupf, weihnachten, weihnachtlich, rezept, weihnachtskuchen, weihnachtstorte,
© Photo by Kate Smirnova/Thinkstock/iStock

ZUTATEN

Für den Gugelhupf
150 g weiche Butter
150 g Zucker
1 Pkg. Vanillezucker
4 Eier
300 g glattes Mehl
100 ml Milch
70 g getrocknete Cranberries
1 Pkg. Backpulver
Schale 1/2 Zitrone
4-5 EL Eierlikör (Alternative: 3 EL Rum)

Für die Deko
Kuchenglasur mit Lebkuchengeschmack (gibt es fertig zu kaufen!!)
Cranberries

ZUBEREITUNG

Für den Gugelhupf die Eier mit dem Zucker und der Butter sehr cremig rühren. Dann kommt die Milch, der Eierlikör und die Zitronenschale hinzu. Zum Schluss wird das fein gesiebte Mehl mit dem Backpulver untergehoben und die Cranberries schön gleichmäßig eingerührt.

Eine Gugelhupfform mit Butter ausstreichen und mit griffigem Mehl bestreuen. Dann den Ofen auf 180 Grad vorheizen, die Kuchenmasse in die Form gießen und den Gugelhupf im Ofen etwa 40-50 Minuten goldbraun backen.
Mit der Kuchennadel-Probe stellst du am einfachsten fest, ob der Kuchen schon fertig ist, oder nicht. Hierfür einfach mit einer langen Kuchennadel in den höchsten Teil des Kuchens bis zum Boden stechen und herausziehen. Wenn auf der Nadel noch Teigreste sind, ist die Masse noch zu flüssig. Kommt die Nadel trocken heraus, kann man den Kuchen aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Noch lauwarm stürzen und auskühlen lassen. Dann mit der Lebkuchen-Zuckerglasur bestreichen und mit Cranberries verzieren.

Ein wirklich leckeres Rezept, das durch die Cranberries, den Eierlikör und aber auch durch die Lebkuchenglasur ganz besonders gut zur Weihnachtszeit passt.