Ressort
Du befindest dich hier:

"Leichter" Weihnachtsbrunch

von

Ist der erste Weihnachtstrubel vorbei, trifft man sich während der Feiertage gerne mit Freunden zu einem kleinen Brunch, um Geschenke auszutauschen und entspannt zu plauschen. Es können warme oder kalte Speisen aufgetragen werden, süße oder pikante oder alles zugleich. Wichtig ist, dass die Kost nicht zu schwer ist (nach der vielen Fleischeslust hat man oft Gusto auf Fisch oder knackiges Gemüse) und sich jeder selbst zwanglos bedienen kann. Stelle deine Portion aus unseren Vorschlägen so zusammen, dass du zirka 350 bis 400 Kalorien zu sich nehmen. Das entspricht einem Diät-Mittagessen, du kannst dann "normal" frühstücken und abendessen. Wer das Frühstück ausfallen lässt, darf beim Bruch zusätzliche 200 bis 300 Kalorien essen. Für die Gäste kann zusätzlich auch Baguette, Käse, Schinken, Butter, Kekse und/oder Kuchen serviert werden.


Gurkensüppchen © Bild: Thinkstock

Gurkensüppchen

4 Gläser, 150 kcal/Glas.

Zutaten:

350 g Salatgurke, 75 ml Mineralwasser, 60 ml Kokosmilch, 20 g Wasabi aus der Tube (oder Kren), 100 g Crème fraîche, Saft 1 Limette, Salz, Pfeffer, 4 Garnelen, Salz, Pfeffer, 1 TL Öl

Zubereitung:

Gurke schälen, in kleine Stücke schneiden. 3/4 davon mit Mineralwasser, Kokosmilch, Wasabi, Crème fraîche und Limettensaft fein pürieren, salzen, pfeffern. Restliche Gurkenstücke zugeben. Garnelen waschen, trocken tupfen, salzen, pfeffern. In heißem Öl 2 Minuten braten. Gurkensuppe auf vier Gläser verteilen und je eine Garnele darauf anrichten.