Ressort
Du befindest dich hier:

"Leichter" Weihnachtsbrunch

von

Ist der erste Weihnachtstrubel vorbei, trifft man sich während der Feiertage gerne mit Freunden zu einem kleinen Brunch, um Geschenke auszutauschen und entspannt zu plauschen. Es können warme oder kalte Speisen aufgetragen werden, süße oder pikante oder alles zugleich. Wichtig ist, dass die Kost nicht zu schwer ist (nach der vielen Fleischeslust hat man oft Gusto auf Fisch oder knackiges Gemüse) und sich jeder selbst zwanglos bedienen kann. Stelle deine Portion aus unseren Vorschlägen so zusammen, dass du zirka 350 bis 400 Kalorien zu sich nehmen. Das entspricht einem Diät-Mittagessen, du kannst dann "normal" frühstücken und abendessen. Wer das Frühstück ausfallen lässt, darf beim Bruch zusätzliche 200 bis 300 Kalorien essen. Für die Gäste kann zusätzlich auch Baguette, Käse, Schinken, Butter, Kekse und/oder Kuchen serviert werden.


Schwedenplatte © Bild: Thinkstock

Schwedenplatte

4 Portionen, 325 kcal/Portion.

Zutaten:

4 Rollmöpse, 4 Würfel Hering in Gelee (Supermarkt), 4 dünne Scheiben Räucherlachs, 4 Maiskölbchen (Glas), 4 hart gekochte Eier, 4 TL Kaviar, 4 EL eingelegte Paprikastreifen (Glas), 4 Sardellen, 1/4 Salatgurke, 2 EL Perlzwiebeln, Mayonnaise light (20 %), 1 Bund Dill, 1 Zitrone, in Scheiben geschnitten

Zubereitung:

Maiskölbchen in Lachsscheiben rollen, Paprikastreifen mit Sardellenfilets umwickeln und auf Gurkenscheiben setzen. Eier halbieren, einen erbsengroßen Tupf Mayonnaise und 1 TL Kaviar daraufsetzen. Mit den restlichen Zutaten appetitlich auf einer Platte anrichten.