Ressort
Du befindest dich hier:

7 himmlische Weihnachtsdesserts

von

Zu Weihnachten darf man einmal auf das Kalorienzählen vergessen. Nach diesen 7 weihnachtlichen Desserts hat man definitiv kein schlechtes Gewissen, wenn die Waage das eine oder andere zusätzliche Kilogrämmchen anzeigt.


Christstollen-Parfait © Bild: Corbis

Christstollen-Parfait

Zutaten

150 g Christstollen, 175 ml Milch, 1 TL abgeriebene Orangenschale, 100 g Speiseeispulver, 1 Glas Sauerkirschen bzw. Weichseln ungesüßt, 1 Orange, 1 Vanilleschote, 1 EL Zucker, 1 EL Speisestärke, 3 dünne Scheiben Christstollen

Zubereitung

150 g Christstollen in einer Schüssel verbröseln.
Die Milch in ein hohes Gefäß gießen und mit der Orangenschale und dem Speiseeispulver vermischen. Danach 3 Minuten auf höchster Stufe mit dem Mixer cremig aufschlagen.
Die Creme unter die Christstollenbrösel heben und in 6-8 kleine Förmchen füllen, damit sie im Tiefkühler etwa 5 Stunden gefrieren können.
Die Sauerkirschen bzw. Weichseln abgießen, den Sud aber unbedingt auffangen. 1 Orange auspressen und 50 ml Orangensaft abmessen. die Vanilleschote aufschneiden und das Mark herauskratzen. Dann die Schote gemeinsam mit dem Mark, 1 EL Zucker und 300 ml vom Fruchtsud in einem Topf aufkochen. Den Orangensaft mit 1 EL Speisestärke verrühren und in den kochenden Sud rühren. Erneut aufkochen, bis der Sud wieder klar wird, dann die Masse vom Herd nehmen und die Kirschen untermischen.
Das Christstollenparfait kurz vor dem Servieren aus dem Gefrierschrank nehmen und aus der Form stürzen. (Die Förmchen am besten in heißes Wasser tauchen, dann lösen sie sich leichter vom Rand.)
Auf Desserttellern mit den Kirschen und dem dünn geschnittenen Christstollen anrichten.