Ressort
Du befindest dich hier:

7 himmlische Weihnachtsdesserts

von

Zu Weihnachten darf man einmal auf das Kalorienzählen vergessen. Nach diesen 7 weihnachtlichen Desserts hat man definitiv kein schlechtes Gewissen, wenn die Waage das eine oder andere zusätzliche Kilogrämmchen anzeigt.


Maroni-Mousse mit frischer Mango © Bild: Corbis

Maroni-Mousse mit frischer Mango

Zutaten

1 Vanilleschote, 100 ml Milch, 200 g Maronen, 2 Blätter Gelatine, 2 Eier, 50 g Zucker, 2 EL Rum, 200 ml Schlagobers, 20 g Zartbitterschokolade

Zubereitung

Vanilleschote längs einritzen und das Mark herauskratzen. Milch, fertige (gekochte) Maronen, Vanilleschote und Vanillemark in einen Topf geben und zugedeckt ca. 20 Minuten garen. Dann die Vanilleschote entfernen und die Maronen fein pürieren. Zum Schluss die Masse durch ein feines Sieb streichen.
Dann die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
Eier, Zucker und Rum über einem heißen Wasserbad cremig aufschlagen, bis die Masse eine dickliche weiße Konsistenz hat. Die ausgedrückte Gelatine in der heißen Masse auflösen und das Maronenpüree unterheben und bis zum Gelieren kalt stellen.
100 ml Schlagobers steif schlagen und, sobald die Maronenmasse zu gelieren beginnt, locker unterheben. Das Mousse in Gläser füllen und mindestens 5 Stunden kalt stellen.
Kurz vor dem Servieren die restliche Sahne steif schlagen und die frische Mango in feine Würfel schneiden. Die Mango auf das Mousse geben und dann mit geriebener Schokolade und der restlichen Sahne dekorieren.