Ressort
Du befindest dich hier:

Weihnachtsfeier im Büro: Die No-Gos

Weihnachtszeit ist Firmenfeierzeit. Damit ihr euch gut gerüstet an allen Faux Pas vorbeischummelt, haben wir die größten No-Gos im Überblick.

von

Weihnachtsfeier im Büro: Die No-Gos
© Corbis

Schlimmer geht es kaum: Einen Tag nach der Weihnachtsfeier geniert man sich in Grund und Boden, meldet sich krank oder traut sich gar erst im neuen Jahr wieder ins Büro. Damit das dieses Jahr nicht (schon wieder) passiert, haben wir mit einem Augenzwinkern die wichtigsten Regeln für die Weihnachtsfeier zuammengefasst.

Schmusen auf der Weihnachtsfeier

Ob Schmusen auf der firmeninternen Weihnachtsfeier nun ein No-Go ist oder nicht, daran scheiden sich die Geister. Eines ist aber klar: Mit dem Chef oder der Chefin sollte man lieber nicht knutschen, das erklärt sich wohl von selbst. Ebenfalls auf der roten Liste stehen wichtige Firmenkunden und der Praktikant (Praktikanten-intern ist schmusen aber erlaubt).

Mariah Carey

Nein, ihr seid nicht Mariah Carey. Wirklich nicht. "All I want for Christmas" solltet ihr den Profis überlassen, bevor ihr eure Kollegen mit einer Gesangseinlage quält.

Zu viel Alkohol

Auch diese Regel versteht sich von selbst: Nicht über den Durst trinken! Peinliche Faux Pas korrelieren nämlich mit dem Alkoholpegel. Dabei gilt die Regel: Solange eine Person noch betrunkener ist als man selbst, ist alles im grünen Bereich. Eine absolute Ausnahme zur Regel: Die Chefin oder der Chef ist exorbitant angetrunken, dann darf man gerne mitmachen!

Buffet-Stürmer

Der Chef oder die Chefin ist gerade mal fertig mit der festlichen Ansprache, das Buffet gerade angerichtet, und schon steht man als Erste oder Erster mit dem Teller in der Hand vor dem Rinderbraten. Das ist ein Szenario, das es zu vermeiden gilt - ansonsten werden die Kollegen in Zukunft ihr Mittagessen vor euch verstecken.

Der Rockstar

Nach dem dritten Glas Sekt erwacht der Rockstar in euch? Besonders bei Feiern, die im Büro stattfinden, kann das fatale Folgen haben. Während ihr also mit Klopapier die Tische dekoriert, den Drucker zerstört oder die Fenster mit Lippenstift beschmiert, solltet ihr euch im Klaren darüber sein, dass der Tag nach der Firmenfeier schwierig werden dürfte.

Ist der Ruf erst ruiniert...

Für all diejenigen, die bei der diesjährigen Weihnachtsfeiert ihr Image wieder aufpolieren wollen, weil letztes Jahr alles falsch gelaufen ist: Vergesst es, es hat keinen Sinn. Einmal betrunken durch die Firmenfeier geflitzt oder dem Buchhalter von euren sexuellen Vorlieben erzählt, ist der Zug höchstwahrscheinlich abgefahren.

Weitere Does & Don'ts zur Weihnachtsfeier findet ihr in unserem Weihnachtsfeier-Knigge .

Therese Kaiser

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .