Ressort
Du befindest dich hier:

Warum Weihnachtsfeiern die schlimmsten Feiern sind

Was gibt es zur Weihnachtszeit? Richtig - Weihnachtsfeiern! Und warum wir die eigentlich ganz und gar nicht mögen..? Dafür gibt es viele Gründe!

von

weihnachtsfeiern
© Photo by istockphoto.com

1. Betrunkene Kollegen
Es ist schon schlimm genug, wenn man einen Kollegen beim Fortgehen trifft. Doch wenn man gemeinsam "im Team" quasi anstoßt und einer zu tief ins Glas schaut, dann ist das ganze noch viel peinlicher.

2. Wichteln bzw. Engerl-Bengerl-Spiele
Warum ist "Wichteln" eigentlich so trendy? Im Freundeskreis kann es ja ganz lustig sein, aber wieso muss man fremden Leuten, die man kaum kennt, mit denen man besten Falls im Lift fährt und schlimmsten Falls nicht mal den Vornamen kennt, etwas kaufen und schenken? Und die absoluten Pechvögel ziehen dann auch noch die Chefin oder den Chef. Wunderbar...Nicht!

3. Selfmade Essen
Zusätzlich zum Arbeitsstress darf man dann auch noch "Selbstgemachtes" mit zur Bürofeier nehmen. Denn "wir kochen und backen ja alle so gerne". Für all jene, die das wirklich gerne machen, ist das auch kein Problem. Blöd wird es nur, wenn der Hobbykoch von seinem Talent überzeugt ist, das Ergebnis allerdings alles andere als so schmeckt. Und vor der versammelten Mannschaft das kulinarische Meisterwerk in die Serviette zu spucken - sofern jemand daran gedacht hat, welche mitzunehmen - kommt in der Regel eher nicht so gut an.

4. Liebesgeständnisse & Co
Das ein oder andere Gläschen zu viel bedeutet auch, dass das ein oder andere Wörtchen zu viel gesprochen wird. Da kann es schon mal passieren, dass einem "aus Spaß" eine Beleidigung herausrutscht, oder aber "aus Versehen" die Liebe gestanden wird.
Peinlicher Moment deluxe nennt man das dann. Gut, dass danach erst mal Weihnachtsurlaub ist. Sonst wären die Tage danach mehr als nur unangenehm.
Für alle, die die Weihnachtsfeier bereits Anfang September haben: Ohje.....!

5. Gute Miene zum bösen Spiel
Weihnachtsliebhaber dürfen ja gerne Weihnachten feiern, so oft und so lange sie wollen. Aber was ist mit den "Grinch"-Personen unter uns? Die müssen ihre Freude erzwingen und gute Miene zum bösen Spiel machen.

6. Überstunden
Dass die Büro-Weihnachtsfeier außerdem immer am Ende des Arbeitstages stattfindet, ist ein weiteres Highlight. Das bedeutet nämlich, dass man länger im Office bleiben muss und vorher noch so richtig schön reinarbeiten darf.

Thema: Weihnachten

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .