Ressort
Du befindest dich hier:

Weihnachtskekse: Rezept für Elisenlebkuchen

Nussig, schokoladig und absolut weihnachtlich: Hast du schon einmal Elisenlebkuchen selbst gemacht? Die gelingen mit diesem Rezept ganz einfach!


© Video: G+J Digital Products

Zutaten für 20-30 Stück Elisenlebkuchen

  • 2 Eier
  • 200 g brauner Zucker
  • 50 g Orangeat
  • 50 g Zitronat
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 125 g Mandeln, nicht abgezogen, gemahlen
  • 100 g Haselnüsse, gemahlen
  • 1 Msp. Backpulver
  • 1 EL Lebkuchengewürz
  • 30 Oblaten
  • 175 g Zartbitterschokolade
  • 1 TL Öl, neutrales

Zubereitung der Elisenlebkuchen:

Orangeat und Zitronat sehr fein würfeln. Eier in einer Rührschüssel mit einem Mixer auf höchster Stufe schaumig schlagen. Zucker und Vanillezucker dazugeben und weitere 2 Minuten schlagen, das Lebkuchengewürz dazugeben.

Mandeln mit Backpulver mischen, mit Orangeat, Zitronat und Haselnüssen kurz auf niedrigster Stufe unter die Eiercreme rühren. Durchziehen lassen.

Auf jede Oblate einen Esslöffel des Teiges geben, mit einem in Wasser getauchten Messer kuppelförmig auf die ganze Oblate streichen. Die Oblaten auf das Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 140°C Ober-/Unterhitze ca. 25 Minuten backen. Nach dem Backen die Elisenlebkuchen aus dem Ofen nehmen und kalt werden lassen.

Schokolade grob zerkleinern und mit dem Öl im Wasserbad bei schwacher Hitze unter Rühren schmelzen. Die erkalteten Lebkuchen mit dunklem Guss bestreichen und diesen fest werden lassen.

Elisenlebkuchen

Weitere Rezeptideen findest du auf Chefkoch.de.