Ressort
Du befindest dich hier:

Weihnachtskekse: roh und vegan!?

"Rohkost" und "vegan": Worte, die man normalerweise nicht mit Weihnachtskeksen verbindet. Maja vom Raw Shop macht's möglich! Uns hat die Konditorin ihr Lieblingsrezept verraten.

von

Majas Weihnachtskekse sind roh und vegan!

Lecker und gesund!

© Maja-Elena Scheid

Weihnachtskekse und Rohkost sind für mich zwei grundverschiedene Dinge. Einerseits kleine, süße Kalorienbomben in einer kitschigen Engelskeksdose serviert, andererseits drei Karottensticks und eine Gurkenscheibe. Das dachte ich zumindest!

Probier's mal mit vegan!


Denn, Leute, es gibt auch die Chance, Weihnachten ohne zusätzliche Kilos zu überstehen! Nicht nur den figurbewussten Schleckermäulchen unter uns empfehle ich die unfassbar leckeren Kekse von Maja Scheid. In ihrem kleinen "Raw Shop" zaubert sie neben süßen Naschereien auch köstliche Smoothies, Torten und ein wöchentlich wechselndes Menü. Alle Produkte sind bio, ohne Zucker, laktose-, gluten-, sojafrei und natürlich vegan. Ich sag's euch: Das schmeckt! Eines von Majas Rezepten gibt's zum Nachkochen:

Mandel-Zitronen-Kekse


5 Becher Mandeln
2 Becher Kokosmehl
Vanille
Schale von zwei Zitronen
Dattelpaste (entweder aus Datteln und Wasser selber machen oder fertig kaufen)
Nüsse fein mahlen und mit den restlichen Zutaten vermischen. Nimm so viel Dattelpaste, dass ein gut knetbarer Teig entsteht. Ausrollen und Ausstechen. Anschließend 3 Stunden im Dörrgerät bei 42 Grad trocknen. Wenn du kein Dörrgerät hast, kannst du die Kekse auch im Backofen bei niedrigster Stufe und leicht geöffneter Tür trocknen. Oder du legst sie einfach auf den Heizkörper!

Majas Weihnachtskekse sind roh und vegan!

Für die ganz eifrigen Zuckerbäcker unter euch gibt Maja übrigens auch Workshops. Gegen eine Gebühr von 38€ lernst du, wie man rohvegane Weihnachtskekse macht, anschließend genießt und dabei trotzdem schlank bleibt.
Für die weniger eifrigen Couchpotatoes: Die Produkte vom Raw Shop kannst du dir auch über Foodora nach Hause liefern lassen. ;)