Ressort
Du befindest dich hier:

Dein schlankes Weihnachtsmenü für leichte Festtage: wenig Kalorien ohne Kalorienzählen

Schlank durch die Festtage? Wie soll das gehen? Außerdem will man sich doch gerade zu Weihnachten etwas gönnen! Das wirst du auch - versprochen! Denn diese Rezepte für Suppe, Hauptspeise und Nachspeise stecken voller Genuss, aber mit erstaunlich wenigen Kalorien!

von

Weihnachtsessen
© iStockphoto.com

Das Weihnachtsessen mit der Familie und Diät? Passt nicht zusammen! Suppe, Braten und Torte müssen sein! Wie das funktioniert? Mit knuspriger Ente oder Forelle statt Kalorienbomben wie Gans und Karpfen und einem leichten Tortenteig mit wenig Mehl und viel Geschmack!

Dein Weihnachtsmenü zum Zuschlagen, aber nicht Zunehmen

Das gesamte Menü, das du aus unseren Vorschlägen zusammenstellen kannst, hat nur um die 500 Kalorien. Und wer noch mehr braucht, gönnt sich als Beilage noch zusätzlich Baguette oder Kartoffeln statt Salat.

Leichte Suppen für Weihnachten

Fischsuppe

4 Portionen, 68 kcal / Portion

  • 1 Tomate
  • 1/8 Sellerieknolle
  • 1 Zwiebel
  • 5 Champignons
  • 5 Estragonstängel
  • 2 EL Butter
  • 500 g Fischköpfe & Gräten (Fischhändler)
  • ¼ l trockener Weißwein
  • ½ l Wasser
  • Salz
  • weißer Pfeffer
  • 100 g geräuchertes Forellenfilet
  • ½ Bund Schnittlauch

Tomate häuten, Kerne entfernen, würfeln. Sellerie, Zwiebel und Champignons würfeln. Mit Estragon in 1 EL Butter langsam durchschwitzen. Gewaschene, zerkleinerte Fischköpfe und Gräten zugeben, zugedeckt 10 Min. dünsten. Mit Wein und Wasser aufgießen, 20 Min. köcheln. Suppe durch ein Sieb passieren, erkalten lassen, entfetten. Kurz aufkochen, 1 EL Butter und in Streifen geschnittenes Forellenfilet einrühren, mit Schnittlauch bestreuen.

Zucchinicremesuppe

4 Portionen, 105 kcal / Portion

  • 750 g Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 1 l Hühnersuppe
  • 2 EL Crème fraîche
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 gestrichener EL Mehl
  • 1 TL Butter

Zucchini und Zwiebel in grobe Stücke schneiden, mit etwas Wasser 15 Min. weich kochen. Olivenöl erhitzen, erst Mehl, dann unter ständigem Umrühren Suppe einrühren. Zucchini und Zwiebel mit Mixstab pürieren, mit Crème fraîche und Butter in Suppe rühren.

Tomatenpüree-Suppe

4 Portionen, 60 kcal / Portion

  • 500 g reife Fleischtomaten
  • 1 Karotte
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Butter
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Lorbeerblatt
  • 750 ml Kalbssuppe
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1 EL grüne Pfefferkörner

Tomaten häuten, vierteln, Kerne entfernen. Karotte, Lauch und Zwiebel grob würfeln, Knoblauch hacken. Gemüse mit Kräutern in zerlassener Butter unter Rühren andünsten, Tomaten kurz mitschmoren, mit heißer Suppe ab-löschen. Ohne Deckel bei milder Hitze 15 Min. garen lassen. Thymian und Lorbeerblatt herausfischen. Suppe mixen, würzen, Pfefferkörner unterrühren.

Saftige Braten mit wenig Kalorien

Gefüllte Grillforelle

4 Portionen, 320 kcal / Portion

  • 1 Scheibe Weißbrot (älter)
  • 100 g alter Gouda
  • 100 g Champignons
  • Dotter von 2 harten Eiern
  • 1 Ei
  • ½ Bd. Dill
  • Pfeffer
  • Salz
  • 4 Forellen à 250 g
  • 2 TL Butter
  • 1 Zitrone

Entrindetes Weißbrot durch Sieb passieren, Gouda reiben, Champignons blättrig schneiden, alles mit Dotter und gehacktem Dill vermengen, würzen. Forellen waschen, füllen, Bauch mit Zahnstochern zustecken. In gebutterte Form legen, mit Alufolie abdecken. Im vorgeheizten Rohr bei 225° 12 Min. garen. Mit Zitronenscheiben belegen.

Ente mit Farce

4 Portionen, 360 kcal / Portion

  • 2 Wildenten (je 750 g)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Zwiebel
  • 100 g Champignons
  • 1 EL Butter
  • 50 g Faschiertes
  • 1 Bd. Petersilie
  • 1 EL Butterschmalz
  • 3 EL süßer Rotwein
  • 2 EL Schlagobers

Enten mit Salz & Pfeffer einreiben. Zwiebel & Pilze hacken, in Butter anbraten. Mit Faschiertem & gehackter Petersilie mischen, salzen, pfeffern, Enten füllen, verschließen. In Bräter legen, Butterschmalz erhitzen, Enten damit begießen. Im vorgeheizten Rohr bei 240° 30 Min. braten. Häufig übergießen (eventuell etwas Wasser zugeben). Enten warm stellen, Fond mit Wein und Obers einkochen lassen, abschmecken. Enten halbieren, mit Sauce übergießen.

Rosmarin-Kalbsbraten

8 Portionen, 364 kcal / Portion

  • 200 g Zwiebeln
  • 100 g Karotten
  • 150 g Stangensellerie
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 kg Kalbsbraten (Nuss)
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 400 ml Kalbsfond
  • 500 ml Weißwein
  • 4 Rosmarinzweige
  • 120 ml Schlagobers
  • 2 EL Speisestärke

Zwiebel, Karotten und Sellerie grob würfeln, Knoblauch zerdrücken. Eventuell vorhandene Sehnen und Fett vom Kalbsbraten entfernen, im erhitzten Öl im Bräter rundum anbraten, salzen, pfeffern, herausnehmen. Gemüse im Bratfett 3 Min. rösten, mit Kalbsfond und Wein ablöschen. Fleisch mit Rosmarin zugeben, zugedeckt im vorgeheizten Rohr 10 Min. bei 160° schmoren, danach 2 Stunden bei 140°. Fleisch aus Bräter nehmen, in Alufolie wickeln, im ausgeschalteten Rohr warm halten. Bratfond durch ein Sieb in Topf gießen, Obers zugeben, 5 Min. köcheln lassen. Speisestärke mit etwas Wasser verrühren, in Sauce 2 Min. kochen lassen, abschmecken. Braten quer zur Faser in dünne Scheiben schneiden, mit etwas Sauce beträufeln. Restliche Sauce getrennt servieren.

Sündige Desserts, die keine Sünde sind

Himbeerkaltschale

4 Portionen, 140 kcal / Portion

  • 750 g Himbeeren (tiefgekühlt)
  • 2 Zitronen
  • 4 EL Staubzucker
  • 3 cl Himbeergeist oder Cognac

Himbeeren mit Zitronensaft und Zucker im Mixer 1–2 Min. pürieren, kalt stellen. Vor dem Servieren Himbeergeist unterrühren.

Birnen-Cremetorte

12 Stück, 150 kcal/Stück

  • 175 g Mehl
  • 1 Pkg. Trockenhefe
  • 1 TL Zucker
  • 8 EL Milch
  • Salz
  • 2 EL Butter
  • 6 reife Birnen
  • ½ Bio-Zitrone
  • 8 Blatt weiße Gelatine
  • 4 EL Birnengeist
  • 500 g Magerjoghurt
  • 2 EL Zucker
  • 1 EL Schokoladeraspel

Gesiebtes Mehl mit Hefe und Zucker mischen, Milch und Prise Salz zugeben, Teig durchkneten. Warme Butter und Zitronenschale einarbeiten, bis sich der Teig von der Schüssel löst. Zugedeckt 30 Min. ziehen lassen. Birnen schälen, putzen, achteln, mit dem Saft der Zitrone beträufeln. Teig durchkneten, ausrollen, in eine gefettete Springform geben. Einen Rand hochziehen, Birnen auf dem Boden verteilen. Im vorgeheizten Ofen bei 200° 30 Min. backen. Gelatine einweichen, ausdrücken, im erwärmten Birnengeist auflösen. Joghurt und Zucker verrühren. Kuchen nach Ende der Backzeit auskühlen lassen und Creme darübergießen. Mit Schokoladeraspel bestreuen.

Topfenschnitten

16 Schnitten, 112 kcal / Schnitte

  • 50 g Butter
  • 80 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL Honig
  • 2 Eier
  • 500 g Magertopfen
  • 350 g Apfel-Marillen-Mus
  • 60 g Weizengrieß
  • 10 g Butter

Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Nach und nach Honig, Eier, Topfen, Mus und Grieß unterrühren. Teig in gefettete Form füllen, im vorgeheizten Rohr bei 180° 40 Min. backen, in Streifen schneiden.