Ressort
Du befindest dich hier:

Weiße Spargelcremesuppe

Wir freuen uns immer total auf die Spargelzeit und auf diese leckere Spargelcremesuppe vom weißen Spargel ganz besonders.

von

Spargelcremesuppe
© Photo by Thinkstock/iStock

ZUTATEN

500 g weißer Spargelbruch oder normaler Spargel
500 ml Gemüsebrühe
2 EL Rapsöl
1 große Schalotte
1 EL Mehl
Salz & Pfeffer
Muskatnuss
50 ml Weißwein
150 ml Schlagobers
1 TL Butter

ZUBEREITUNG

Für die Suppe Spargel gut schälen und in kleine Stücke schneiden, dabei aber die Spargelspitzen separat aufbewahren.
Die Schalotte fein hacken und in dem Rapsöl mit der Butter glasig anschwitzen. Dann kommen die Spargelstücke hinzu und alles wird kurz angebraten. Mit etwas Mehl stauben und mit etwas Weißwein und Gemüsefond ablöschen. Dann lässt man das ganze etwa 15 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln, ehe man die Suppe pürieren kann.
In dieser Zeit werden die Spargelspitzen in etwas gesalzenem Wasser blanchiert. Sobald die Suppe püriert ist, wird sie mit Schlagobers, Salz, Pfeffer und einer Prise frisch geriebener Muskatnuss abgeschmeckt.
Die Spargelspitzen in die Suppe geben und servieren.


Tipp: Spargelbruch ist deutlich billiger, da er zwar nicht so schön aussieht, aber komplett gleich schmeckt wie normaler Solo-Spargel. Da man in einer Suppe lediglich die Spargelspitzen sieht, alles andere aber püriert wird, reicht Spargelbruch vollkommen aus.