Ressort
Du befindest dich hier:

Welches Hochzeitskleid passt mir?

Die Frage des richtigen Brautkleides ist nicht nur eine Frage des Stils, sondern auch von Proportion und Silhouette. Mit unserem Figur-Guide findest du deine perfekte Robe!

von

Brautkleider
© Getty Images/ Slaven Vlasic + Randy Brooke + Dimitrios Kambouris

Meerjungfrau

KURVENZAUBER. Der bis zum Knie körperbetonte Schnitt mit unten ausgestelltem „Schweif“
ist sexy und sehr feminin. Frauen mit androgynem Körperbau bekommen hier Kurven gezaubert! Bei breiten Hüften, kräftigen Schenkeln und/oder großem Po ist dieser Schnitt der falsche, da er die Problemzonen betonen würde. Auch für groß gewachsene Bräute mit nicht zu üppiger Figur ideal.

Spring 2015 Bridal Collection - Naeem Kahn
Naeem Kahn

Duchesse

CINDERELLA-CHIC. Typisch ist ein figurbetontes Korsagen-Oberteil mit einem weit fallenden, glockenförmigen Rock. Der Schnitt verzeiht breitere Hüften, kaschiert feste Schenkel sowie einen starken Po und schafft eine schmale Taille.
Prinzessinnen-Feeling ist da garantiert! Aber Achtung: Meist sind Duchesse-Kleider durch viel Stoff sehr schwer und weder bequem noch praktisch.

Fall 2014 Bridal Collection - Amsale
Amsale

Empire

ROMANTIK. Der mädchenhafte Empire-Schnitt ist ideal für schwangere Bräute, da er das
Baby-Bäuchlein bequem umhüllt. Hüfte & Schenkel werden kaschiert. Charakteristisch ist eine sehr hohe Taillennaht unterhalb der Brust. Dekolleté und Schultern werden bei diesem Cut betont. Vorsicht: Je breiter der Ausschnitt, desto breiter wirken die Schultern! Passt deshalb vor allem zierlichen Frauen.

Brautkleid von Claire Pettibone
Clarie Pettibone
Thema: Hochzeit

WOMAN-Newsletter

Die E-Mail, auf die du dich freuen wirst: Unsere Top-Themen, Gewinnspiele und WOMAN-Aktionen 2x wöchentlich im kostenlosen WOMAN-Newsletter.

Jetzt anmelden