Ressort
Du befindest dich hier:

Weltberühmte Lagunenstadt: Die schönsten Seiten Venedigs

Venedig gilt als eine der schönsten Städte der Welt. Ihr besonderer Charme offenbart sich auf den ersten Blick: Mehr als 150 Kanäle durchziehen die “Serenissima”, die schmalen Straßen und Gassen der Altstadt sind ausschließlich Fußgängern vorbehalten. Aber auch abseits des historischen Zentrums bezaubert Venedig mit einzigartigen Eindrücken, Erlebnissen und Sehenswürdigkeiten. Welche Highlights du dir bei deinem nächsten Besuch in der Lagunenstadt keinesfalls entgehen lassen solltest, erfährst du hier.


zu sehen ist die „Punta della Dogana“, die ehemalige Zollstation und heute Museum für moderne Kunst
© zu sehen ist die „Punta della Dogana“, die ehemalige Zollstation und heute Museum für moderne Kunst © Thomas Mayer

Dieser gesamte Seiteninhalt ist eine entgeltliche Einschaltung.



Scuola Grande di San Rocco

In Venedig findet man Meisterwerke der Kunst und Architektur an jeder Ecke. Ein Must-see für alle, die sich ein wenig abseits der klassischen Sehenswürdigkeiten bewegen möchten, ist die Scuola Grande di San Rocco im Viertel San Polo: Hier kreierte der venezianische Maler Tintoretto seinen berühmtesten Bildzyklus. Nur wenige Gehminuten entfernt kannst du in der Kirche San Panthalon das größte Gemälde der Welt auf Leinwand bestaunen.

Wer schon einmal in Venedig war, weiß: Ein Aperitivo Veneziano gehört einfach dazu. Der perfekte Ort, um das Lieblingsgetränk der Einheimischen – den Spritz – mit traditionellen Snacks und Fingerfood zu genießen, ist der Campo Santa Margherita. Die Lokale, die den malerischen Platz säumen, zählen zu den beliebtesten Studenten-Treffpunkten der Stadt und haben bis spät abends geöffnet. Neben kulinarischen Köstlichkeiten wartet das belebte Viertel auch mit jeder Menge intellektueller Leckerbissen auf: In zahlreichen Buchhandlungen warten außergewöhnliche Schätze zum Schmökern darauf, entdeckt zu werden.

Insel Giudecca

In der Lagunenstadt ist sogar eine Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ein Erlebnis – denn diese bewegen sich nicht auf Asphalt, sondern auf dem Wasser. Der Vaporetto bringt dich von der Haltestelle San Basilio in wenigen Minuten auf die Insel Giudecca, wo du das authentische und volkstümliche Venedig erleben kannst. Architektonische Meisterwerke wie die Chiesa del Redentore oder die Casa dei Tre Oci finden sich hier ebenso wie die berühmte Stofffabrik von Mariano Fortuny, wo die Geschichte des traditionsreichen Weberhandwerks noch heute lebendig ist. Die Trattorien der Giudecca servieren dir die kulinarische Tradition Venedigs mit Gerichten wie Bigoli, Scampi alla Busera oder Pasta e Fagioli. Zum Nachtisch geht‘s per Vaporetto auf die nur einige Dutzend Meter entfernt gelegene Insel San Giorgio Maggiore, wo es einen spannenden Mix aus Geschichte, Kunst und Architektur zu erkunden gibt.

San Marco

Nach dem „Insel-Hopping“ bringt dich der Vaporetto in wenigen Minuten nach San Marco, direkt ins pulsierende Herz der Altstadt. Der Markusplatz ist die einzige Piazza der Stadt – alle anderen Plätze heißen „Campo“ – und gilt seit jeher als das „Wohnzimmer der Venezianer“. Hier kannst du gleich mehrere weltberühmte Sehenswürdigkeiten bestaunen: Der Dogenpalast Palazzo Ducale ist durch die monumentale Porta della Carta mit der Basilika San Marco verbunden. Gegenüber befindet sich der 99 Meter hohe Campanile, der von den Venezianern auch el paròn de casa („Herr des Hauses“) genannt wird.

Campanile, Dogenpalast Palazzo Ducale
San Marco

Shopping-Fans finden in der nahegelegenen Calle Larga XXII Marzo und entlang der Mercerie alle großen Namen der italienischen und internationalen Modewelt. Zudem gibt es in jedem Stadtteil unzählige historische Geschäfte, kreative Designershops und Boutiquen, Kunstgalerien, Antiquitätenhändler, Luxusbasare, Werkstätten, Ateliers, Gourmetkioske und Feinkostläden zu entdecken.

Die Handwerkskunst ist in Venedig fest verwurzelt: Seit über einem Jahrtausend sind die venezianischen Meister für ihre kostbaren Kreationen wie Mosaike, Stoffe, Juwelen und Parfums bekannt. Das wohl berühmteste Symbol für diese Tradition ist die Insel Murano, wo seit dem Mittelalter raffinierte Glasarbeiten in weltweit einzigartiger Qualität hergestellt werden. Das hier gelegene Museo del Vetro beherbergt eine der größten Murano-Glassammlungen der Welt und erzählt die siebenhundertjährige Geschichte des Traditionshandwerks vom 14. Jahrhundert bis zur Gegenwart.

Museo del Vetro
Murano-Glas
Foto di Andrea Marin - Fondazione Musei Civici di Venezia
Museo di Palazzo Mocenigo

Insgesamt gibt es in Venedig elf städtische Museen, die ein Erbe von insgesamt über 500.000 Kunstwerken und 2.000.000 naturwissenschaftlichen Funden beherbergen – darunter außergewöhnliche Highlights wie das Museo di Palazzo Mocenigo, wo Kleidung und Parfums die Hauptrolle spielen. Bei einem Spaziergang durch das kleine Viertel Santa Croce, wo dieses Museum zuhause ist, offenbaren sich noch weitere kulturelle Schätze wie der historische Garten des Palazzo Soranzo Cappello oder einige der ältesten Kirchen Venedigs. Wer auf den Spuren des berühmten Malers Tintoretto wandeln möchte, ist im Stadtviertel Cannaregio an der richtigen Adresse: Hier findet sich die Kirche Madonna dell'Orto, die der Künstler mit einer besonderen Serie von Gemälden schmückte und als seine letzte Ruhestätte auserkor.

Viertel Santa Croce
Ghetto im Stadteil Cannaregio

Im Norden der Altstadt liegt das jüdische Ghetto von Venedig, das seit über 500 Jahren existiert und heute zu den lebhaftesten und beliebtesten Vierteln der Stadt zählt. Nach einem Besuch im jüdischen Museum oder einer Führung durch die Synagogen solltest du dir jedenfalls Zeit nehmen, auch die jüdisch-venezianische Küche kennenzulernen: Sie verbindet verschiedene kulinarische Stile zu einem einzigartigen Mix, der mediterrane Aromen durch nahöstliche und nordeuropäische Düfte anreichert, aber auch lokale Zutaten und Traditionen miteinfließen lässt.

Du möchtest die Vielfalt Venedigs 2021 selbst erkunden? Weitere Informationen und Reise-Tipps erhältst du unter www.italia.it und www.veneziaunica.it