Ressort
Du befindest dich hier:

Französin Ninon Fauvarque gewinnt Havana Club International Cocktail Grand Prix

Die 23-jährige Französin Ninon Fauvarque setzte sich beim Havana Club International Cocktail Grand Prix gegen 36 Männer durch. Und wir haben das Siegerrezept!

von

Französin Ninon Fauvarque gewinnt Havana Club International Cocktail Grand Prix
© Ninon Fauvarque

Nach nur 14 Monaten als Barkeeperin besiegte die 23-jährige Französin Ninon Fauvarque 36 Männer und 4 Frauen bei den Global Finals des Havana Club International Cocktail Grand Prix, der heuer in Kuba stattfand. Ninon hegte bereits als Kind die Liebe zum Kochen. Zum Barkeeping geriet sie aber eher per Zufall: In der Cocktail Bar La Queue du Coq, wo sie als Bedienung arbeitete, wurde ihr Potential erkannt. Besitzer Alexandre Girard nahm sie unter ihre Fittiche und brachte ihr das Mixen bei. Schon bald begann das Naturtalent an Wettbewerben teilzunehmen. Mit Erfolg, wie man sieht.

Mit dem eigens für den Havana Club Cocktail Grand Prix erfundenen Rezept, trat Ninon schließlich an. Der Havana Grand Prix ist der am längsten bestehende Cocktail-Bewerb der Welt und ist in der Bartending-Szene hoch angesehen. Mit ihrem simplen, aber doch sehr originellen Rezept traf Ninon den Zahn der Zeit: Nachhaltige und vegane Zutaten finden sich im Sieges-Cocktail wieder. Mit ihrer Leistung überraschte sich die 23-Jährige nicht nur selbst, sondern auch die internationale Bartending-Szene. Wir haben sie zum Interview getroffen.

Welchen Cocktail trinkst du selber gerne?
Ninon: Ich habe viele Lieblingscocktails. Einen Drink mag ich besonders gerne. Er ist eine Kreation eines Franzosen namens Sha. Er hat eine Bar in Ibiza aufgemacht. Im Cocktail sind Zucker, Absinth und Limonensaft, Gurke und Wodka.

Wie bist du auf die Rezeptur deines Gewinner-Cocktails gekommen?
Ninon: Der Cocktail ist meine eigene Kreation, aber man bekommt ihn auch in der Bar, in der ich arbeite. Es war der erste Cocktail, den ich selbst kreiert habe. Ich habe mich einfach darauf konzentriert, was ich selber gerne mag bzw. trinke. Gleichzeitig habe ich versucht, passende Zutaten zum Havana Club zu finden, die seinen Geschmack hervorheben.

Die Bartender-Szene ist noch immer eine Männerdomäne. Wie ist ist es, mit so vielen Männern beim Wettbewerb anzutreten?
Ninon: Ich habe mich nie unwohl gefühlt. Mit den Männern zusammenzuarbeiten war wirklich toll! Wir haben uns alle gut verstanden und ich habe mich als Frau nicht so gefühlt, als würde man mich anders behandeln. Ich denke, das ist ein Job für jeden – ob Mann oder Frau. Natürlich schläft man manchmal wenig, trinkt mal hier und da zu viel oder muss schwere Sachen schleppen, aber ich denke trotzdem, dass der Job auch für Frauen gemacht ist. Vielleicht arbeiten wir Frauen ein bisschen anders, haben vielleicht mehr Sensibilität, was auch den Geschmack betrifft. Es ist auf alle Fälle wichtig, dass beide Geschlechter in diesem Business vertreten sind.

Das Rezept für den Curvas:

  • 65 ml Havana Club Añejo 7 Años
  • 10 ml Horchata
  • 5 ml Orange & Limone Reduktion
  • 15 ml spice-infused Honigsirup (Zimt, Ingwer und Sternanis)
  • 20 ml red bean aquafaba (aus roten Bohnen)

Alles in den Shaker geben, shaken. Danach Eis hinzufügen und shaken. Für den Honigsirup die Gewürze in Wasser aufkochen, rausnehmen, und mit Zucker einkochen.

Thema: Cocktails

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .