Ressort
Du befindest dich hier:

Veranstaltungstipp: Women of Rock für den Weltfrauentag

Es gehören mehr Frontfrauen auf die Bühne! Und deshalb ist die Partynacht am 7. März im Wiener Chelsea den "Women of Rock" gewidmet.

von

women of rock
© iStock

Beyoncé, Taylor Swift, Billie Eilish oder Ariana Grande: Diese Musikerinnen haben es an die Spitze des musikalischen Olymps geschafft. Was sie außerdem gemeinsam haben, ist ihr Musikstil. Denn alle bewegen sich im Pop- bis R'n'B-Bereich. Warum das eine Rolle spielt? Weil Popmusik schon immer das Genre war, in dem es Künstlerinnen ganz bis nach oben schafften.

Klar gibt es auch Ausnahmen, die diese Regel bestätigen. Zum Beispiel Bonnie Tyler, Kim Gordon, Courtney Love oder Debbie Harry. Doch die "großen" Rockbands unserer Zeit, bestehen fast nur aus Männern – von den Sängern bis zu den Musikern.

Im heimischen Untergrund bewegt sich aber eine starke Gegenströmung. Silvi Pearl ist selbst Frontfrau einer Rockband und setzt sich dafür ein, dass die Women of Rock in den Vordergrund rücken. Deshalb findet am 7. März (in der Nacht auf den Weltfrauentag) im Wiener Chelsea ein Mini-Festival mit starken Frontfrauen statt. Warum diese Veranstaltung wichtig für die Musikszene ist, erklärt Silvi Pearl so: "Es ist wichtig, in Wien selbst ein Zeichen zu setzen. Denn es gibt so viele Möglichkeiten, sich als Frau in der Musik zu entfalten und es wäre schön, wenn die Community nicht nur wachsen würde, sondern einfach auch mehr Aufmerksamkeit bekommt."

Diese Bands treten im Wiener Chelsea auf:

Bird of Prey:

DUSK:

Vu Garde:

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .