Ressort
Du befindest dich hier:

Lange Nacht? So sieht es man dir zumindest nicht an!

Lange Nacht gehabt, fahler Teint, verquollene Augen? Mit diesen schnellen Beauty-Tipps sieht man dir deine Müdigkeit zumindest nicht sofort an.

von

Lange Nacht? So sieht es man dir zumindest nicht an!
© Instagram/TaylorHill

Nein, ich schwöre! Ich habe keinen Hangover, ich war nicht mal lange unterwegs. Aber ich hatte eine wirklich schlechte Nacht, ich habe mich herumgewälzt und maximal drei Stunden geschlafen.

Und jetzt? Sehe ich aus wie ein Zombie. Meine Augen sind verquollen, die Ringe tiefschwarz, mein Teint ist fahl und rote Flecken zeichnen sich auf den Wangen ab. Lange Nacht, wenig Schlaf, kommt vor. Aber sehen soll es niemand.

Kein Problem! Ich habe fünf Beauty-Tipps, mit denen du dir die Müdigkeit ziemlich schnell abschminkst.

1

Maske gegen müden Teint. Die zehn Minuten Einwirkzeit hast du jeden Morgen. Föhn dir einstweilen dein Haar, lackiere die Fußnägel. Aber gönne dir nach einer langen Nacht unbedingt eine Maske, um deine Haut schnell zu boosten. Am besten geeignet ist ein Detox-Produkt, das die Poren verkleinert und die Durchblutung anregt. Es sollte aber auf keinen Fall ein aggressives Produkt mit Fruchtsäure sein, das könnte deine Haut jetzt reizen. Auch eine Extra-Portion Feuchtigkeit, die dein fahles Gesicht aufplustert, ist jetzt keine schlechte Idee. Du kannst die Masken auch den Bedürfnissen der unterschiedlichen Hautregionen entsprechend auftragen. Feuchtigkeit auf die Wangen, Poren-Minimizer auf Nase, Stirn und Kinn.

2

Hilfe bei geschwollenen Augen. Lass zwei Schwarztee-Beutel nur kurz in heißem Wasser ziehen, dann kühle sie im Kühlschrank ab. Lege sie nun auf die geschwollenen Augen. Die darin enthaltenen Gerbstoffe kurbeln den Stoffwechsel der Lymphdrüsen an wirken so abschwellend. Und: Viel trinken, auch wenn sich das absurd anhört. Das kurbelt nämlich den Stoffwechsel an und spült die gestaute Lymphflüssigkeit aus.

Concealer gegen Augenringe. Concealer ist dein Retter in der Not. Denn tiefe Ringe unter den Augen sind das erste Kennzeichen, dass du dringend mehr Schlaf benötigst. Um sie zu kaschieren solltest du aber vorab ein Serum um die Augen einklopfen. Sonst entstehen im Laufe des Tages Trockenheitsfältchen, in denen sich der Concealer dann absetzt und dich noch fertiger aussehen lässt. Das Produkt am besten als umgedrehte Triangel auftragen, son werden die Schatten besonders natürlich abgedeckt. Und der Concealer lässt sich auch besser mit dem Make-up verblenden.

4

Der Rouge-Hack für sofortige Frische. Verteile das Rouge mit einem Pinsel am besten von außen nach innen, so verteilt sich die meiste Farbe auf dem höchsten Punkt des Wangenknochens. Gerne auch etwas Rouge für einen dezenten Lifting-Effekt auch oberhalb des Wangenknochens setzen. Wir empfehlen: Verblende ein wenig Rouge auch auf dem Nasenknochen. Das sieht sofort ein wenig frischer aus.

5

Eye-Contouring für größere Augen. Du blickst noch immer ein wenig wie ein Karnickel aus deinen zwei Sehschlitzen? Eye-Contouring hilft dir, im Nu größere Augen zu schminken. Ein Mittelbraun bildet die Basis. Mit dieser Farbe grundierst du das gesamte Oberlid. Mit der hellsten Farbe setzt man Highlights im inneren Augenwinkel und direkt unter der Augenbraue – das hebt und öffnet den Blick. Mit einer dunklen Farbe, die am besten etwas matter ist, betont man den oberen und unteren Wimpernkranz und zieht mit einem etwas spitzeren Pinsel die Linie der Augenhöhle nach.

Themen: Pflege, Make-up