Ressort
Du befindest dich hier:

Wenn du nur 6 Stunden schläfst, kannst du es auch ganz lassen

Gehörst du auch zu den Menschen, die nie viel mehr als 6 Stunden schlafen? Neue Studien zeigen jetzt: So wenig Schlaf hat den selben Effekt, wie gar nicht schlafen.


schlafen
© iStockphoto.com

Fühlst du dich auch immer wieder antriebslos, unkonzentriert und müde? Dabei hast du doch sechs Stunden geschlafen? Das ist deinem Körper jedoch einfach zu wenig.

Forscherinnen und Forscher der Universitäten Harvard, Philadelphia sowie Pennsylvania gingen in einer aktuelle Untersuchung der Frage nach, welche Auswirkungen die Anzahl der Stunden Schlaf pro Nacht auf den Menschen haben. Dabei kamen sie zum erschreckenden Ergebnis, dass es in manchen Belangen kaum einen Unterschied macht, ob du sechs Stunden geschlafen hast oder gar nicht.

Stark verringertes Auffassungsvermögen

Für diese Studie beobachtete man das Schlafverhalten von 48 Erwachsenen über zwei Wochen. Jene Personen, die mit sechs Stunden Schlaf auskamen, schnitten bei Testfragen schon nach zehn Tagen genauso gut - beziehungsweise eben schlecht - ab wie jene, die ganze zwei Nächte nicht geschlafen hatten.

Menschen, die sogar weniger als fünf Stunden pro Nacht schlafen, haben ein noch massiveres Aufmerksamkeitsdefizit und sollten daher nicht mehr Auto fahren und auch keine schweren Maschinen bedienen.

Willst du länger schlafen aber es gelingt nicht? Im folgenden Video findest du Tipps, wie du besser schläfst:

Thema: Schlafen