Ressort
Du befindest dich hier:

Wer wird erfolgreicher: Ältere oder jüngere Geschwister?

Rivalität zwischen Geschwistern? Wenn es jemals eine halbwegs plausible Entschuldigung dafür geben sollte, dann haben sie Forscher sie jetzt entdeckt.

von

Wer wird erfolgreicher: Ältere oder jüngere Geschwister?
© iStockphoto

Du bist die Jüngere? Verdammt. Der Erfolg ist dir nicht in die Wiege gelegt. Das Karriere-Gen, das haben nämlich schon deine ältesten Geschwister geerbt (die jetzt vermutlich eine Flasche Champagner köpfen) .

Das behauptet zumindest die neueste Geschwister-Forschung: Erstgeborene landen mit einer 24 Prozent höheren Wahrscheinlichkeit als CEO oder in einer anderen Top-Position als Zweitgeborene. Wenn du das jüngste Kind in der Familie bist: Pech gehabt. Die Chance, dass du es im Job ganz nach oben auf der Karriereleiter schaffst, liegt um 28 Prozent niedriger als bei deinen Geschwistern.

Wenn du als Nachzügler jetzt ein wenig Trost brauchst: Immerhin, so hat es die Forschung des IZA-Instituts für Arbeitsökonomie ergeben, bist du im allgemeinen selbstständiger als deine Geschwister. Na super. Danke.

Weil es geht gleich mal hart auf hart weiter: Erstgeborene sind emotional stabiler, zugänglicher und übernehmen eher Verantwortung als ihre kleineren Geschwister. Genau diese Eigenschaften – Gewissenhaftigkeit, emotionale Stabilität und Offenheit – befähigen sie eher zu Führungskräften.

Die Ursachen dafür können die Wissenschaftler übrigens nicht genau festmachen. Eine hohe Auswirkung dürfte aber die Erziehung haben. Erstgeborenen wird in den ersten Lebensjahren mehr Aufmerksamkeit zuteil, ihnen wird mehr vorgelesen oder exklusive Spielzeit gewidmet. Auch auf schulischen Leistungen wird bei den älteren Geschwistern mehr Wert gelegt – bei den jüngeren tun sich die Eltern die Diskussionen wegen schlampig gemachter Hausübungen dann nicht mehr so an....

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .