Ressort
Du befindest dich hier:

"Der Andere von Wham!": Was macht Andrew Ridgely heute?

George Michael? Den Sänger von Wham! kannte jeder, auch Jahre nachdem sich das 80ies-Popduo getrennt hatte. Aber was wurde eigentlich aus seinem ehemaligen Bandpartner Andrew Ridgely?

von

"Der Andere von Wham!": Was macht Andrew Ridgely heute?
© Getty Images

"Last Christmas", "Wake Me Up Before You Go-Go", "Club Tropicana" und noch viele mehr - kaum eine Band hat die 80er so sehr mit ihren Popsongs geprägt wie "Wham!". Mit der Band verbinden wir nicht nur unvergessliche Ohrwürmer, sondern ebenso den Sänger George Michael. Aber weiß noch irgendjemand, wie der andere hieß, der mit ihm in den Videos herumhüpfte?


Wir helfen gerne: Andrew Ridgeley heißt sein ehemaliger "Wham!"-Partner. Aber was wurde eigentlich aus ihm?

1981 gründeten die Schulfreunde Michael und Ridgely das Popduo und wenige Monate später konnten die beiden - zu Beginn noch Teenager - schon Charterfolge feiern. Zehn Top Ten-Hits legten sie bis zur Auflösung der Band 1986 hin, die Michael mit den Worten "die freundlichste Bandtrennung der Musikgeschichte" beschrieb.

George Michael, der für den Löwenanteil am Schreiben der Lieder verantwortlich war, wurde auch im Alleingang zum Weltstar. Sein Jugendfreund geriet in Vergessenheit. Verbitterung gab es jedoch nie zwischen den beiden - sie blieben ein Leben lang Freunde.

Ridgeley versuchte sich in mehreren Karrieren: Zunächst als Formel-3-Rennfahrer - allerdings ohne Erfolg. Er beschädigte einige Rennfahrzeuge und hatte danach Probleme, neue Sponsoren zu finden. Auch ein Versuch in Hollywood als Schauspieler blieb erfolglos und so gab er 1990 noch einmal der Musik eine Chance. Aber sein Soloalbum mit dem Titel "Son of Albert" blieb ebenso eher ungehört.

Embed from Getty Images


Bis 2017 war der 57-Jährige mit einer anderen 80ies-Ikone verheiratet: Bananarama-Sängerin Keren Woodward. Die beiden haben einen gemeinsamen Sohn. In seiner Heimat im Cornwall betrieb er kurzfristig eine Bar. Aber Sorgen um Geld muss der Brite sich wohl nie wieder machen - dank all der Tantiemen für "Last Christmas", das jedes Jahr wieder und immer wieder weltweit im Radio läuft. Und obwohl sein ehemaliger Bandkollege ausgerechnet zu Weihnachten 2016 starb, liebt Ridgeley das Lied immer noch. Und wir ebenso...

Thema: Musik