Ressort
Du befindest dich hier:

Whitney Houstons Ex-Mann Bobby Brown: "Ich liebe Dich, Whitney!"

"Ich liebe Dich, Whitney!" schniefte Rüpel-Rapper Bobby Brown auf der Bühne, als er nur vier Stunden nach Whitney Houstons tragischem Tod ein Konzert in Mississippi gab.

von

Whitney Houston Tod - Whitney Houstons Ex-Mann Bobby Brown: "Ich liebe Dich, Whitney!"

Laut Insidern ist Bobby Brown nach dem Tod seiner Ex-Frau Whitney Houston "völlig verzweifelt und von Weinkrämpfen geschüttelt." Doch die Show, so eine bittere Hollywood-Wahrheit, "must go on." Nur wenige Stunden, nachdem der tragische Tod der 48jährigen Sängerin publik wurde, enterte Brown die Konzertbühne in Mississippi. Dort schrie der 43jährige unter Tränen: "Ich liebe Dich, Whitney!" und schickte Küsse in die Luft.

Whitneys Tod für PR missbraucht? Ein Auftritt, der einen bitteren Nachgeschmack hinterlässt: Während seiner Ehe mit Whitney hatte der Rapper seine Frau mehrfach verprügelt. Nicht nur einmal war die Polizei nächtens in die Luxus-Villa des Paares gerufen worden, um Whitney in Sicherheit vor ihrem gewalttätigen Ehemann zu bringen. Brown wird auch die Mitschuld an Whitneys jahrelanger schwerer Drogenabhängigkeit gegeben. Dennoch, so eine Verwandte zu E!Online , habe ihn der Tod seiner Ex-Frau schwer getroffen: "Er rief mich unter Tränen an, um mir von Whitneys Tod zu erzählen. Er konnte kaum sprechen. Er steht derzeit völlig neben sich..."

Thema: Liebe