Ressort
Du befindest dich hier:

Whoopi Goldberg verteidigt Mel Gibson – der Schauspieler soll kein Rassist sein!

Derzeit ist Mel Gibson Mittelpunkt einer polizeilichen Untersuchung wegen häuslicher Gewalt, nachdem Aufnahmen öffentlich wurden, auf denen der Schauspieler seine Ex-Freundin Oksana Grigorieva angeblich bedroht, beschimpft und sogar schlagen soll. Nun stellt sich mit Whoopi Goldberg die erste Prominente hinter den Akteur.


Whoopi Goldberg verteidigt Mel Gibson – der Schauspieler soll kein Rassist sein!
©

Ganz professionell sprach TV-Moderatorin Sara Carbonero, 25, während des Talks mit ihrem Freund und Torwart der Spanien-Kicker Iker Casillas, 29, diesen sogar mit "Sie" an, während sie ihn kurz nach dem WM-Sieg des spanischen Nationalteams interviewt.

Auf die Frage, wie Casillas sich fühlt, antwortete der Tormann: "Ich bin sehr glücklich, es ist ein großartiger Moment... Wirklich unglaublich glücklich... Ich denke, wir habn das verdient, vom Anfang an bis hin zum Schluss. Der Dank gilt den Leuten, die mich immer unterstztü haben... Meinen Eltern.. Meinem Bruder..."

Von seinen Gefühlen überwältigt brach Casillas an dieser Stelle ab, Tränen laufen seine Wangen runter. Während Carbonero versucht, das Thema zu wechseln, schnappt der überglückliche Kicker einfach seine Freundin und drückt ihr einen dicken Kuss auf den Mund. Mit den Worten "...und meinen Freunden und dir!" verabschiedet er sich von der Kamera und lässt seine verblüffte Freundin zurück, die noch schnell ein "Madre mia!" hervorjapst.

SEHEN Sie hier das Video des schönsten Kusses der WM!

(red)