Ressort
Du befindest dich hier:

Wie alt ist Ihre Haut? Ein neues Gerät zeigt, welche Problematiken in der Haut liegen

Ein neues Gerät beim Hautarzt zeigt, welche Alterserscheinungen bereits unter der Haut schlummern. Vier WOMAN-Leserinnen machen den Test. Plus: Passende Tipps für jede Altersgruppe.


Wie alt ist Ihre Haut? Ein neues Gerät zeigt, welche Problematiken in der Haut liegen
© Rafaela Pröll

Wer träumt nicht von ebenmäßiger Haut und einem strahlenden Teint? Ob man sich tatsächlich über eine märchenhaft schöne Oberfläche à la Schneewittchen freuen darf, hängt jedoch nicht nur von der genetischen Veranlagung, sondern auch vom eigenen Tun ab. Jugendsünden wie lange Sonnenbäder oder exzessive Besuche in Solarien sowie Rauchen, schlechte Ernährungsgewohnheiten, Schlafmangel und ein niedriger Flüssigkeitskonsum stehen einem irgendwann ins Gesicht geschrieben. Ein neues dermatologisches Gerät (Visia) macht es möglich, bereits einige Jahre früher in den Spiegel der Wahrheit zu schauen und einen Blick darauf zu werfen, wie die Haut in späteren Jahren tatsächlich aussehen wird. Gecheckt werden Sonnenschäden sowie die Neigung zu Akne und Couperose. Wer mit diesem Wissen sofort reagiert, kann einiges wiedergutmachen.

Wir haben vier Leserinnen zwischen 24 und 51 Jahren darum gebeten, sich in der dermatologischen Privatklinik Kiprov ( www.kiprov.com ) diesem Test zu unterziehen. Hautärztin Dr. Hajnal Kiprov und die Praktische Ärztin Dr. Sabine Maier haben sich die Oberflächen der vier Damen genauer angeschaut. Die Ergebnisse finden Sie hier. Eines gleich vorweg: Was die Haut unserer durchaus hübschen Leserinnen medizinisch „alt ausschauen“ lässt, ist ein zu hoher Sonnenkonsum.

LESEN Sie die ganze Story in WOMAN 14/2010!

Redaktion: Eva Jankl, Pia Kruckenhauser, Laura Zöhrer